12.8.2015

Gestern Abend habe ich schon geschrieben, dass der Hauptgrund für die meisten Herausforderungen, die wir haben, unterdrückte Gefühle sind. In meinem Kopf hörte ich dann heute morgen noch die Frage von einigen und was ist mit Karma und anderen ver-rückten Sachen wie Vorleben und was es da noch alles geben kann. 

Es gibt sicher die interessantesten Varianten, was mit einem alles "nicht so stimmen kann". ;) Tausend Definitionen dafür und wer weiß, ob wirklich jemand genau weiß, was das wirklich alles ist. 

Was ich weiß, ganz gleich an was ein Mensch glaubt, oder nicht glaubt, jeder hat zumindest so etwas wie Emotionen. Jeder kann lächeln, jeder kann Augenduschen haben. Wenn wir lächeln, macht das was mit unserem Körper und wenn die Augen sich eine Dusche gestatten auch. Wenn man sich primär auf die Emotionen fokussiert und mit ihnen arbeitet, statt andere Ideen wie wenn ich 3 Mal Handstand mache, geht mein Karma weg.... (das war jetzt Spaß ;) ), dann ist man einfach ganz nah bei sich. Der Fokus meiner Arbeit ist, dass ich die Menschen unterstütze, dass sie selber wissen, wie sie mit Herausforderungen umgehen und sie leicht wandeln können, oder ich unterstütze gern auch im Einzelgespräch und schaue objektiv auf etwas und gemeinsam lässt man einfach leichter los. 

Ja im Moment geht es in die Tiefe wieder mal. ;) Aber ich glaube da erzähle ich nichts Neues. Was ist in der Tiefe begraben? Die größten Schätze. Wenn wir mit unseren Emotionen arbeiten, im Hier und Jetzt sind und noch eine wundervolle Prise Essenz und Beingness dazugeben, dann sind wir ganz nah bei uns, können da leichter durchgehen und Sachen können sich leichter lösen. 

Wenn man mit Emotionen arbeitet, löst sich da aus vergangenen Leben was? Natürlich. Wenn wir mit Emotionen arbeiten, kann sich die Gesundheit verbessern? Natürlich. Wenn wir mit unseren eigenen Emotionen arbeiten, kann es sein, dass sich ein Drama in einer Beziehung auflöst... natürlich.... Die Liste ist endlos lang. Das schöne ist man braucht dafür keine Konzepte, man brauch nichts durchdenken, ist das Karma, Dharma, oder was weiß ich, man brauch nichts nähren, was neue Ideen erzeugt, dass mit einem was nicht stimmt, sondern man fühlt bei jedem freilassen Erleichterung und bekommt jedes Mal einen Schimmer mehr von dem zu sehen, was man ist. Nämlich toll ;) 

Wer bissl Unterstützung im Moment braucht, hört einfach mal auf meiner Seite unter "Radio" das an, was einem anspringt ;) oder fragt mich nach einem Termin. ;) 

So einen tollen Tag. ;)  Hier wirds wieder tropisch heiß. ;)


source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;) 

Beliebte Posts aus diesem Blog

25.2.2018 ~ Veränderung ~

30.6.2017

9.2.2018 Seele ~ Freude ~ Emotionen ~ Liebe