Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

30.6.2015

Wow hat jemand den Mond gesehen letzte Nacht? Ich hab mal nachgeschaut der nächste Vollmond ist am 2. Juli um 4:22:22. ;) ;)  Ich war gestern Nacht hellwach und hab mich gewundert, warum, bis ich dann den Mond entdeckt habe. Dann hab ich paar Minuten draußen verbracht, den Mond angeschaut und danach konnte ich tief und fest schlafen. 
Von meinem Gefühl her, sind die Kraft von Sonne und Mond so viel stärker spürbar. Die Sonne mit ihrem Licht und all der Energie, durchleuchtet das System ordentlich. Ich beobachte das schon einige Jahre, das gerade wenn es sehr warm ist und die Sonne in voller Intensität hier landet (also ohne Wolken oder anderes am Himmel), dass sie wie das Energiesystem durchleuchtet und man noch klarer fühlt, wo es klemmt, oder wo einfach angestaute Emotionen sitzen. Wer aktuell sehr gefordert ist, kann gern mal bei mir vorbeischauen für ein telefonisches Ausbalancierungs-/ Wandlungsgespräch. ;) 
Die volle Mondkraft, die geballte Sonnenkraft auf gewisse Weise wirkt so vi…

29.6.2015

Ich wünsche einen wundervollen Start in die neue Woche. ;)  Diese Woche dürfte mit etwas mehr Klarheit starten. Klärend fühlt sich die aktuelle Energie an. 
Das Wochenende war wundervoll um seine eigenen Grenzen zu expandieren. Da wir energetisch ordentlich gepuscht worden sind, gepuscht werden, ist es wirklich wundervoll nährend, wenn wir darauf achten, dass wir Zeit zum regenerieren und auftanken haben, insbesondere auch körperlich. 
Tiefenentspannung + Präsenz, das ist ein Zustand wo so viel Regeneration, Auftanken möglich ist und wo der Körper aktiv seine Fähigkeit nutzen kann, sich zu regenerieren und zu heilen, Dinge, Emotionen selbst zu klären. 
Gern kannst du an dem Workshop emotionale + energetische Tiefenentspannung teilnehmen, wenn du magst, dieser startet Mittwoch. ;) 
Praktisch kennt das sicher fast jeder das Phänomen, das man vielleicht ganz ganz viele Gedanken im Kopf hat, sich Sorgen macht, man sich vielleicht unwohl fühlt und dann ist da ein Moment, etwas, was einen total …

27.6.2015

Emotionale Zeiten, oder? Fokus dieser Tage, unterdrückte Emotionen kommen raus. Diese sind genauso gut vorhersagbar, wie die aktuelle Wettervorhersagen das Wetter vorhersagen. ;) Vorgestern sagte man für die Gegend hier: sonniges WE und tolles Wetter, gestern sagte man Regen und Unwetter. ;) Von kalt auf Regen gehts schnurstracks zu warm und Regen. Yippie ;) Früher hatte man zumindest mal etwas Sonne dazwischen.  Wie heißt es so schön, das Wetter macht was es will und wir können uns nur der Situation anpassen.  Selbes gilt für Orakel, fragt man jemand über eine Situation, kann man die oder jene Info bekommen und hey eine Minute später kann alles schon anders aussehen. Man kann Emotionen unterdrücken, aber wirklich kontrollieren kann man weder Emotionen noch das Leben selbst und das braucht man auch nicht. 
Wieso fragt man Orakel? Weil man gern mehr über sich wissen mag, am besten nur Gutes. ;) Hier ein wundervolles Selbstorakelspiel... Wenn sich Emotionen zeigen, mögen sie sich auch noch…

25.6.2015

Was ich durch die letzten Tage bemerken konnte, ist dass sich wieder ordentlich die Wahrnehmung gesteigert hat, man bemerkt unglaublich viel. Alles wird bewusster.  Es fühlt sich bei dem ein oder anderen mit Sicherheit so an, wie die eigenen Gefühle, doch das ist es nicht (nur). Oft bemerkt man dies, wenn man wie ein kleiner Privatdetektiv die Emotionen, Gefühle, Gedanken beobachtet.  Solche Sachen wie, man hat ein Gefühl und dann denkt man an eine bestimmte Person und zack meldet sie sich, oder die Person denkt an einen, nimmt man immer öfter wahr. 
Was definitiv auch mehr "an" ist, ist das kollektive Schmerzfeld. Auch hier Unbewusstes, wird bewusster, fühlbarer, spürbarer.  Was dadurch verstärkt getriggert wird, ist: "Ich lasse mir nicht mehr alles gefallen". 
Es wird immer wertvoller auf neue Art und Weise mit der Wahrnehmung, den Emotionen und Gedanken umzugehen zu lernen. Drückt man alles "Negative" weg, weil man nach wie vor glaubt nur "Positives&qu…

23.6.2015

Wenn man mehr Geld hätte, könnte man endlich mehr entspannen.... Wenn man nicht so sensibel wäre, wäre man einfach ausgeglichener... auch Sonnenstürme würden einen nicht so tangieren... Wenn die Sonne scheinen würde, dann hätten die Menschen bessere Laune...
Manchmal darf man genau diese "Wenn, dann...." umarmen und dann ziehen lassen...  Das Geschenk darin sehen... Was verbirgt sich wirklich hinter meinen obigen Zeilen? Der tiefe Wunsch nach mehr Entspannung und Leichtigkeit, mehr Freude. 
Der Ansatz wäre hier, was unterstützt einem im Moment mehr Leichtigkeit und Freude zu erleben? Vielleicht die Winterjacke im Moment wieder rausholen und trotzdem in der Natur spazieren gehen. ;) Wege zu finden, wie man Druck, Stress, Anspannung leichter ziehen lassen kann. 
Der Wunsch schön, entspannt, fröhlich, leicht, frei zu leben, ich glaube den tragen und leben alle die dies hier lesen im Herzen. 
Vielleicht antwortet das Leben genauso auf unseren Wunsch. In dem es sagt, natürlich ist meh…

22.6.2015

Aus gegebenen Anlass möchte ich heute nochmal ein besonderes Thema beleuchten.
Die Gefühle, Emotionen, Gedanken, die wir wahrnehmen.
In den letzten Jahren mit steigender Wahrnehmung wurde mir immer bewusster, dass fast alles was ich wahrnehme, die Gefühle, Gedanken, Emotionen der Menschen meiner Umgebung sind. Dies ist eine wundervolle Gabe, wenn man es wie ich, aktiv dafür nutzt um anderen Menschen zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen. Ich weiß allerdings auch, gerade anfangs, wie immens fordernd das ist, denn die Emotionen, Gedanken erscheinen einen als wären es die eigenen und zeigen sich oft intensiv. Mit steigendem Bewusstsein und gerade die letzten Tage bemerke ich verstärkter, wie viele Menschen Kollektives und alles mögliche aktuell einfach intensiver fühlen und wahrnehmen. Wenn du magst, lade ich dich herzlich ein mal mit folgender Frage zu spielen: 
Was würde ich wählen, wie wäre mein Leben, wenn ich die Realitäten, Gedanken, Projektionen, Emotionen von a…

21.6.2015

Sommersonnenwende....
Wir erleben im Momente die hellsten und längsten Tage des Jahres in unseren Breitengraden. Sommer, Sonne, Helligkeit haben sich hier wetterbedingt dieses Wochenende nicht wirklich sehen lassen. 
Ich glaube so ähnlich könnte es auch emotional aussehen, vielleicht fühlt man sich, als hätte man in den vergangenen zwei Jahren nicht wirklich viel verändert oder bewegt. Die Intensität hat vielleicht sogar etwas zugelegt. Gerade aktuell wird auch viel rund um "Herzensangelegenheiten" aufgeräumt. Dies macht sich bei manchen intensiver bemerkbar mit altem Herzschmerz, alte Herzwunden etc. Weil wir mehr Liebe leben dürfen. 
Durch gesteigerte Wahrnehmung, die bei so vielen immer präsenter wird, fühlt man vielleicht intensiver und mehr als je zuvor, auch die Emotionen, die sich nicht wirklich schön anfühlen. 
So könnte es manchmal erscheinen, dass es weniger lichter geworden ist, sondern fast etwas dunkler. Doch dies erscheint nur an der Oberfläche so, weil viele einfa…

20.6.2015

Geld wir räumen auf.... 
Geld ist dieses etwas, was die Menschheit ordentlich triggert. Dafür dürfen wir arbeiten gehen um dann ganz viele Rechnungen zu bezahlen. Jeden Monat schauen wir, dass genügend Geld "reinkommt" und das wir nicht zu viel "ausgeben". Klasse ist natürlich auch, wenn etwas übrig bleibt, was wir "zur Seite" legen können um wundervolle Dinge zu unternehmen, oder sich etwas schönes zu "leisten". 
Geld ist energetisch & kollektiv gesehen, neben Sex, glaub ich eines der "beladensten" Themen überhaupt. Wie viel Tränen wurden wegen Geld vergossen, wie viel Wut angestaut? Wie viel Freudentänze wurden getanzt, weil auf einmal mehr Geld da war, als mit was man gerechnet hat, weil man sich Wünsche erfüllen konnte? 
Doch ist Geld ansich einfach "neutral", buntes Papier aus Bäumen gemacht und lustige metallische runde plattgedrückte Dinger mit Zahlen drauf. Dann gibt es da natürlich noch das Papier, oder der Computer…

Emotionale Intensität

Gerade für sensible, oder sehr feinfühlige Menschen können Wutausbrüche, emotionale Erpressung, wenn jemand seine "schlechte Laune" auslässt und ähnliches sich enorm nach emotionalen Missbrauch anfühlen, einfach weil sie alles verstärkter und intensiver  wahrnehmen. Dies ist oft etwas, was nicht beleuchtet wird und doch unglaublich seelisch und emotional wirkt. Gleiches gilt für die Menschen, die unkontrolliert wütend sind, oder ähnliches. Oft ist es selbst für sie ein unglaublicher innerer Kampf, dass sie so sind, wie sie sind. Es ist die Intensität der Emotionen der eigenen, oder der von anderen Menschen, die Sensible oder Feinfühlige oft nicht verdauen können. Hier ist es super wertvoll und wichtig Schritt für Schritt seine emotionale Bandbreite auszudehnen und zusätzlich natürlich Grenzen zu ziehen.  Wenn wir die emotionale Bandbreite ausdehnen, sprich unverdaute Emotionen bewusst machen, wieder fließen lassen, dann besteht die Möglichkeit, dass man einfach präsent mit sic…

18.6.2015

Das Wort, was mir den ganzen Morgen schon in den Ohren "klingelt" ist: 
"Kurskorrektur".
Aktuell geht es darum für einige die Segel neu auszurichten und hier und da neue Wege einzuschlagen. 
Für manche geht es nur um kleine Neuausrichtungen, wie vielleicht etwas bestimmtes weniger oder mehr zu essen, für andere ist es eine Zeit in der sich ihr nächstes "Reiseziel" komplett verändert. 
Es ist manchmal nicht ohne, denn oft lieben wir es einfach die gleichen Wege zu nehmen, wir kennen sie ja, sind mit ihnen bis ins kleinste Detail vertraut. Nur Mut. ;) 
Es ist neues Licht da, was uns den Weg "beleuchtet" auch neuer Rückenwind. ;) Manchmal braucht es dafür auch Hilfe, denn ein Boot steuert sich oft einfach leichter gemeinsam. 
Ich bin mir sicher einige spüren neue Energien, Vibrationen, die in ihnen erwachen und doch braucht es einfach hier und da noch etwas Unterstützung oder Aufräumarbeit, oder einfach neue Wege, damit sich diese wundervoll entfalten kö…

16.6.2015

Heute ist Neumond und was ist das für eine interessante Reise die Tage. Ich selber arbeite im Moment fleißig an einem anderen Projekt von mir. Viel kreativer neuer Input kommt, der umgesetzt werden mag und manchmal geht es Vollgas voran und dann wird gefühlt wieder voll auf die "Bremse" gedrückt. ;) Auch unsere Körper pegeln sich im Moment neu ein. Für manche bedeutet dies viel Ruhe und auch gleichzeitig viel Inspiration, Tatendrang, Umsetzung. Man könnte meinen Ruhe und Tatendrang passt nicht zusammen. Es kann auch sein, dass wir einige Stunden Energie für Vollpower haben und dann viele Stunden Ruhe brauchen. Es ist schon eine interessante Mischung. Neue Schwingung, neue Höhen und gerade auch heute kann es nochmal kurz hinab gehen in neue Tiefen. Das Schöne daran ist, zum einen dauern diese oft nicht so lang, zum anderen können wir einfach anders damit umgehen. Es ist ein "ausloten" ein "einpegeln" und genau auf diesem Weg des "Einpegelns" zwis…

EGO versus höheres Selbst....

Viel liest und hört man über das "Ego", diesen "Schlingel" und das "Höhere Selbst" dieser wundervolle Teil in uns.  Ich weiß nicht, ob es eine wirklich "genaue" Definition von Ego gibt, aber so viele Menschen haben so viele Sachen darüber gesagt und das meiste war nicht super nett. ;) Böses, oder "armes" "kleines" "Ego", dass sich aufplustern mag, ängstlich ist, dass nur "Blödsinn" im Kopf hat und dem "höheren Selbst" immer Streiche spielt um es recht schön zu "vertreiben".  Auf der Suche nach dem "höheren Selbst", was machen da die meisten? Sie kämpfen gegen den "Schlingel" Ego, sie sagen es ist im Weg, sie wollen es weghaben, am liebsten. Wenn dieser "Schlingel" Ego, dieses "blödsinntreibende", "lausbubige" "etwas" nicht wäre, dann wären wir alle vielleicht mehr "erleuchtet"? Dem Ego wurde soviel Kraft zugesprochen, …

13.6.2015

Wir nähern uns den Neumond in 3 Tagen. Jetzt ist wirklich eine tolle Zeit mal einiges wieder über Bord zu werfen. ;) Verstärkt und begünstigt wird alles was unsere "selige Gelassenheit" unterstützt. Man hat paar Pfunde zu viel und hat sich bis dato darüber geärgert? Jetzt kommt eine Zeit wo wir mehr und mehr aufhören können damit. Klar ist es super sich zu bewegen, klar ist es super Sachen zu essen, die unseren Körper unterstützten, doch wir dürfen aufhören ständig gegen uns selbst zu "kämpfen" weil wir da was zu viel haben, zu viel "sündigen" oder dort was zu wenig haben. Veränderungen der neuen Zeit kommen weniger über Druck, Stress und Kampf und mehr über "selige Gelassenheit" mit Fokus. ;)
Hab einen chilligen Tag und genieße ihn. ;) 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)

11.6.2015

Also ich weiß für viele ist die aktuelle Zeit nicht ohne und doch bringt sie auch für viele neue Erkenntnisse, Tatkraft, neue Höhen. Einer der schönsten Sätze von Eckhart Tolle Büchern: "Auch das geht vorüber". Der Körper regeneriert, balanciert, vibriert, gleicht aus. Ich nehme die Zeit aktuell wirklich als eine tief heilende, regenerierende, erkenntnisreiche und liebesstärkende Zeit wahr. 
Ich beobachte aktuell auch, dass sich einfach vieles in den Menschen zuspitzt. Alles wird verstärkt, Höhen wie Tiefen.  Weißt du was ganz wundervoll ist an Zeiten, wo man viel Ängste, oder Zweifel hat? Wenn sie vorüber sind und man kurz innehält, bemerkt man oft, dass Ängste, Zweifel, Stress oft ausgelöst werden durch unsere Emotionen und Gedanken und dass das wovor man Angst hatte, so oft nicht eingetreten ist. Hat man dies oft genug beobachtet erkennt man dann oft, ok da sind Ängste, Zweifel, ok, auch das geht vorüber. Man gibt ihnen nicht mehr die Gewichtigkeit, es sei denn natürlich si…

10.6.2015

Wir alle haben verschiedene Ebenen in uns von denen wir aus wirken können. Zum einen haben wir die Gedanken, die Ansammlung von Erfahrungen, Gelernten, Wissen, zum anderen haben wir die emotionale Ebene, die Ansammlung von Emotionen und Gefühlen und dann gibt es da noch eine andere Ebene, die jenseits von Gedanken und Gefühlen wirkt. 
Wenn ich das Wort schreibe:  "glücklich".
Der Kopf wird sofort anfangen Geschichten dazu zu erzählen,"Gott ich wäre gerne glücklich", "glücklich war ich früher mal" oder "dies und jenes macht mich glücklich". 
Wenn wir von der emotionalen Ebene aus "glücklich" betrachten, dann fühlt man vielleicht kleine "Funken des Glücks" oder man spürt das "Unglücklichsein".
Diese andere Ebene die es auch in uns gibt, kann mit dem "Ünglücklichsein" als auch dem "Glücklichsein", mit den Gedanken und Emotionen sein und die Schönheit in allem entdecken. 
Auf welche Ebene wir unseren Fokus…

9.6.2015

Die energetische Lage diese Woche in Worte zu fassen, ist gar nicht ganz so einfach. Also zum einen haben wir emotionalen Tiefgang, viele Menschen wurden mit Müdigkeit beglückt und auch konnte man gerade in Deutschland eine nette "kollektive Schwere" wahrnehmen. Auf der anderen Seite gab und gibt es neue "Höhen" zu entdecken, neue Inspirationen, aber auch Aufgabe, Hingabe, das volle Programm. ;) 
Ganz wichtig ist Emotionen fließen zu lassen, soviel Angestautes möchte einfach ins fließen kommen.  Wer mag kann sich mal anhören, was ich gestern dazu aufgenommen habe: http://humanangels-radio.blogspot.de/2015/06/heilung-pur.html
Die Stichworte sind aktuell einfach: innig, interessant, Befreiung, frei machen, sich selbst frei leben, wertfrei, sich selbst tiefer kennenlernen hingebungsvolle Akzeptanz... Alles verstärkt sich... 
Ich wünsche einen tollen Tag ;)  source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)  Heute startet der Workshop HEILUNG PUR - Ich freue mich…

8.6.2015

Emotionen sind wie Salz in der Suppe. Emotionen machen das Leben spannend und geben dem ganzen die nötige Würze.  Hat man zu wenig Würze, dann wirkt alles lasch und fad, das Leben kann einem genau so erscheinen. Hat man zu viel Emotionen, zu viel Glücksmomente, zuviel Downmomente, zuviel hin und her, schmeckt alles danach vor, es ist gar nicht so leicht verdaubar und die Geschmacksnerven sind überfordert. ;) 
Es ist wie mit allem im Leben, die Balance macht es, die Ausgewogenheit. ;)  Emotionen mögen auch verdaut werden, schüttet man zu viel Würze hier und da hin, dann ist es einfach keine gute Mischung. Da es energetisch wirklich mitunter fordernde Zeiten sind, ist es so wertvoll und kostbar, dass wir einfach hier und da mehr innehalten, atmen um die Balance in uns wieder herzustellen und um unser eigenes Leben so schmackhaft wie möglich zu erleben. ;) 
Einen tollen Tag. ;) 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)  MORGEN STARTET: HEILUNG PUR - du bist herzlich eingel…

6.6.2015

Bitte und dir wird gegeben... 
Bei der Überschrift kann ich spüren, wie viele "Ladung" beim Lesen dieser Worte bei vielen Menschen da ist. ;)  
Machen wir heute mal einen kleinen Exkurs in die Wetterkunde. Heute soll es hier super heiß werden und anschließend abends ordentlich gewittern. Oft braucht es ein "Hoch", die Sonne scheint, der Boden wird erwärmt, Wasser verdunstet. Kommt noch ein "Tief" oder etwas, was kältere Luftmassen mit sich bringt, so steigt das verdunstete Wasser in höheren kälteren Sphären auf, es entstehen "verdichtete" Wolken und daraus Gewitter, Blitz und Donner, die einfach alles entladen, ausgleichen zwischen heißen und kalten Luftmassen. 
Wenn man nun das erste mal hört:  "Bitte und dir wird gegeben."  ensteht Hoffnung auf etwas, Freude macht sich breit, ein "Hoch" ensteht. Es entsteht die Hoffnung, dass wenn wir das Universum, Gott, die Liebe bitten, endlich unsere Herzenswünsche erfüllt werden. Bei manche…

4.6.2015

Bild
Das Bewusstsein klopft an... Manche können die Tür aufmachen, und fühlen sich wie getragen von dem frischen Wind, der Brise und erleben eine leichte und unbeschwerte, freie, glückliche Zeit.  Bei anderen mag es sich aktuell eher so anfühlen, dass das Bewusstsein richtig an die Tür hämmert und dann steigt sofort Angst, alter Kram, oder andere Assoziationen auf.  Beides ist das gleiche Bewusstsein. ;) Für den einen ist es die Freude, die Lebendigkeit, bei dem anderen  triggert es nach wie vor im Moment alles mögliche. Beides hat nur ein Ziel Frieden, Ankommen und Versöhnung. 
Wenn wir in unserem Leben viele Herausforderungen hatten, tiefe Ängste erlebt haben, oder ähnliches, dann haben wir oft eine Schutzmauer gebaut. Eine Schutzmauer die sagt, dass will ich nie mehr fühlen, oder spüren. Diese Schutzmauer wirkt, ist effektiv, aber sie blockt zum Beispiel aus Angst auch vieles Schöne ab. 
Es ist Zeit diese Schutzmauer Stück für Stück ganz sanft abzubauen. Dafür braucht es Liebe, Vertrauen wied…

2.6.2015

Heute ist Vollmond und es fühlt sich interessant an. Wundervolle Energien sind präsent, die allerdings auch wundervoll gerade die kollektiven Schmerzfelder triggern.  Das Bewusstsein dringt tiefer und tiefer ein und hebt mehr und mehr die Tiefen hervor, bringt sie ans Licht.  Das Gute daran ist, dass wenn etwas bewusster wird, gerade auch kollektiv, ist es nicht mehr verbuddelt und vergraben, sondern es sind alle eingeladen hinzusehen und das dürfen die Menschen global. 
Die Erde schüttelt und bebt vielerorts, Flüchtlinge, Kriege, Missverständnisse, Umwelt, Wirtschaft, so viel darf wieder ins Lot in kommen. Schaut man all das Kollektive vom menschlichen Verstand aus an, dann erscheint es manchmal hoffnungslos.  In Deutschland zum Beispiel haben die meisten Menschen Autos, ein Dach über den Kopf, zu essen und doch sind viele einfach nicht glücklich, erfüllt, oder einfach ausgebrannt. In anderen Ländern wiederum fehlt es an allen grundsätzlichen wie Nahrung etc.  Das wundervolle ist, dass wi…

1.6.2015

Willkommen im Juni ;) Unterdrückte Emotionen klopfen bei dem ein oder anderen bereits stärker an. Manchmal weiß man auch einfach nicht, wie man Emotionen auf "gute" Art und Weise ausdrücken kann.
Gerade jene, welche von Herzen gern "gut" sein möchten und noch viel Ablehnung gegen bestimmte Emotionen in sich tragen, vielleicht aus schlechter früherer überfordernder Erfahrung mit Wut, mit Eifersucht, mit Alleinsein....  haben es manchmal nicht ganz so leicht mit den tief aufsteigenden Emotionen umzugehen. Oft haben wir Emotionen einfach aus Schutz, aus nie wieder spüren wollen, überfordert sein, oder ähnlichem unbewusst ganz ganz ganz tief vergraben. Doch diese steigen mit steigendem Bewusstsein immer mehr auf und oft kommt man früher oder später an einen Punkt, wo man sie nicht mehr länger verbuddeln kann, weil sämtlicher Widerstand, oder Ablenkungsmanöver einfach nicht mehr funktionieren. 
Liebe hilft. Diese tiefe purste Form von Liebe, die noch wenige Menschen leben.…