Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

28.12.2016

Bild
Ich hoffe alle haben ein paar wundervolle Stunden erleben dürfen rund um die Weihnachtszeit. ;)<3 Energetisch und Emotional gesehen ist noch so viel in Bewegung und doch kehrt auch etwas mehr Ruhe ein. Innerer Frieden möchte sich ausdehnen und gelebt sein. So viele Themen standen in letzter Zeit im Raum, Ausdehnung von Beziehung zwischen Mann und Frau, wahres echtes Miteinander, Körperthemen, gesunde Abwehr....einige Ängste durften auch nochmal beleuchtet werden und möchten sich ausdehnen.... Da ist eine Liebe, die sich verstärken und wachsen möchte in unserem Inneren. Da ist ein zarter Ruf nach mehr Stärke für uns selbst, sich selbst gut zu tun. Ich wünsche dir wirklich von ganzen Herzen, dass du in diesen Tagen wundervolle Momente der Ruhe, der Entspannung erleben darfst, Zeit für deine Träume, Hoffnungen und Wünsche.... Happy Day ;) source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)

23.12.2016

Bild
In diesem Sinne wünsche ich eine zauberhafte, gesegnete Weihnacht.Herzlichst Sandy 


22.12.2016

Da unser System im Moment viel zu verarbeiten hat, tut es einfach gut sich auf gewisse Weise zum Teil etwas "abzuschirmen", von all dem was einen nicht gut tut, oder was einfach zu viel ist. Unser Körper braucht im Moment viel Aufmerksamkeit, manch einer spürt gerade auch emotional rund um die Liebe noch so einiges an Altem was verarbeitet werden möchten. Wir dürfen uns wirklich befreien, von all dem was uns unnötig Kraft und Energie kostet. Das schöne daran ist, dass wir jetzt auch ganz klar und deutlich spüren, was uns gut tut. Alles in Ruhe und auf eine besinnliche Art und Weise zu tun, Zeit mit den Liebsten, viel Nähe, Zeit in der Natur, für sich selbst da zu sein, sich Gutes zu tun. Wichtig ist gerade in dieser Zeit für Sensible einfach mal all die Turbulenzen, die nichts mit einem selbst zu tun haben draußen vor der Tür zu lassen. Dies ist nicht aus egoistischer Sicht zu sehen, sondern einfach viel mehr eine liebevoller Akt für sich selbst. Auftanken, Regenerieren und …

21.12.2016

Winteranfang & Sonnenwende....
Mögen wir die Fähigkeit und die Möglichkeit haben unser Herz weit zu öffnen, für uns selbst, unsere Liebsten und die Welt wie sie da draußen ist. Möge das Licht unseres Herzens die düsteren oder trüben Gedanken vertreiben.... Heute ist es sehr wertvoll, wenn wir mehr spüren, statt denken... immer wieder zurück zu dem Fühlen, der Liebe in unsrem Herzen, zu dem Fühlen dessen, wer oder was wir wahrhaft und wirklich sind. Folgen wir den Gedanken, die einfach da sind, kann dies leicht zu Irrungen und Wirrungen führen, es sei den man prägt und erschafft die Gedanken bewusst. Vertraue... Wisse und vertraue, da ist eine Liebe in dir, die wirklich kraftvoll ist, wisse und vertraue, dass dein Seelchen, auch wenn du nicht immer weißt wie oder was es ist unglaublich stark und kraftvoll ist. Wisse und vertraue, dass dein "anderssein", ja manchmal eine Herausforderung ist und dennoch so unglaublich viele Geschenke darin liegen. Nutzen wir heut ein paar Mo…

19.12.2016

Ich wünsche erstmal einen zauberhaften Start in diese Weihnachtswoche. Auch wenn es für die meisten von uns kurz vor Weihnachten etwas hektischer wird, ist es gerade jetzt wertvoll so gut wie möglich alles in Ruhe zu erledigen, was noch ansteht. Nach wie vor rüttelt und schüttelt es bei vielen aus energetischer und emotionaler Sicht im Moment noch ordentlich. Körperlich spüren das auch viele in dem der Körper entweder müder ist, oder körperliche Themen in den Vordergrund rücken. Oft eine zusätzliche Einladung einen "Gang" runterzuschalten.
Gehen wir gestresst an Dinge ran, gehen sie einfach oft noch zäher von der Hand, plus der Kopf ist voll. Also eins nach dem anderen und schön in Ruhe, so gut es eben möglich ist.
Im Moment tut auch wirklich alles gut, was uns seelisch moralisch, körperlich unterstützt. Kleine Auszeiten, Nähe, Wärme und natürlich ganz viel Liebe. ;)

Wir sind wirklich in einer großen Umbruchszeit, die auch wenn es im Moment chaotisch erscheint, sehr viel Sege…

17.12.2016

Was für eine innig interessante Woche, gefüllt mit Liebe, viel auf und ab, viel körperlichen Befindlichkeiten. Interessant finde ich, wie viele Menschen ähnlich reagieren dieser Tage. Bei vielen drückte der Kopf, manche fühlten sich echt ko. Viele emotionale Körperthemen schienen auch nochmal extra aufzuleuchten, gerade auch was in Verbindung mit Ängsten und Sorgen stand. Zum Ende des Jahres hin, steigt allerdings auch die Vorfreude auf Auszeiten, mehr für sich da sein, das Wesentliche, Liebe, Familie, Ruhe, es sich gut gehen lassen. Sicherheit und Geborgenheit in sich und den eigenen vier Wänden, Ruhe, Stille, Besinnlichkeit.
Dieses Jahr hat manch einen ordentlich gefordert und es ist so vielen bewusster und klarer, dass man entweder bereits neue Wege geht, oder das es Zeit ist neue Wege zu starten und zu gehen. Auch wie wertvoll und wichtig es ist für sich selbst da zu sein und einfach auch darauf zu achten, dass es einen selbst gut geht.
In diesem Sinne wünsche ich einen wundervol…

12.12.2016

Bild
Was für ein Tag… ein grandioser Portaltag… Um all die Dinge, die sich bewegen möchten aufzuschreiben, oder jene die energetisch, emotional adressiert werden aktuell, könnte ich einen Roman schreiben, dennoch versuche ich es so kurz und bündig wie möglich zu halten. ;) Es fühlt sich an, als möchten im Moment richtig große „Brocken“ bewegt werden. Jene große Themen, Dinge, emotional, körperlich Angestautes, die wenn wir sie bewegen unglaublich viel „Licht“ bergen. An erster Stelle macht das, was sich dieser Tage zeigt auf jeden Fall viel mehr Platz für wahre Liebe, Nähe, lichtvollem, einen unglaublich tiefen inneren Frieden. Gestern habe ich zum ersten Mal in diese neuen Dimensionen hineinspüren können. Es war selbst für mich etwas ungewohnt. Ruhe, Stille, Liebe, Frieden in einer unglaublichen Ausdehnung. Doch wie immer kann Ungewohntes auch erst mal Angst machen, oder man kann sich unsicher sein, was das genau ist, was man da spürt. Da heißt es sich langsam ran tasten, beschnuppern, sic…

7.12.2016

Bild
"Don´t dim your f... shine...." ~ Über das Empfangen, geben, empfangen werden....

Viele von uns haben so unglaublich viel zu geben, zu schenken, sie sehen das zauberhafte in dieser Welt, versprudeln Liebe, geben, glauben, hoffen, helfen.... Es ist als ob da etwas aus unserem Inneren heraus sprudeln möchte, etwas traumhaft Unerschütterbares, Funken der Wahrheit, man möchte Glück teilen, versprudeln, leuchten und man spürt dieser Tage mehr denn je was möglich ist und wundert sich manchmal wieso in Gottes Namen ist es denn in dieser Welt hier so "eng", so viele trübselige Menschen, so wenig die offen sind zu empfangen, so wenig welche dieses Sprudeln, Leuchten, diese Funken teilen möchten oder es überhaupt sehen, wahrnehmen, die Augen und das Herz dafür geöffnet haben.
Wieso fällt es uns Menschen so schwer für Glück, Lebendigkeit, Liebe, Lachen, Liebe die jenseits der Oberflächlichkeit geht offen zu sein? Wieso fällt es uns leichter an die nächste Katastrophe zu glaub…

6.12.2016

Bild
Happy Nikolaustag ;)<3 Diese Zeit ist aus emotionaler und energetischer Sicht geprägt von vielen Veränderungen. Viele Menschen öffnen sich mehr und mehr für das was unter den zahlreichen Gedanken, Prägungen und Mustern liegt. All das mag geöffnet und geweitet werden. Das Wahre, das Wesentliche, Liebe, Herz, Miteinander, echtes Für- und Miteinander. Manchmal kann sich das auch anfangs in einer Sehnsucht nach diesem ausdrücken, oder das man einfach merkt, etwas klemmt, oder es zu den bestimmten Themen einfach Herausforderungen gibt. Es ist eine Einladung hinzuschauen, aufzumachen, sich wieder zu öffnen, ganz gleich was man früher dazu erlebt hat. Mehr und mehr werden wir wegbewegt von dem was oberflächlich wichtig schien und wir dürfen das wirklich wichtige, wesentliche erkunden, entdecken, die Geschenke dazu auspacken. Es ist auch eine Zeit der Ruhe, der Stille, des einfach bei sich landen, auch wenn es in der Vorweihnachtszeit manchmal etwas turbulenter zugeht. Wer gern persönlich…

2.12.2016

Was ist wichtig, was nicht wirklich? Leider ist es heute manchmal ein Spagat allen Anforderungen des Alltages gerecht zu werden, denn gerade hier in Deutschland sind wir von einer Sichtweise geprägt das manche Anforderungen unbedingt erfüllt sein müssen, damit man der "Norm"entspricht. Weißt du, manchmal ist es wichtiger Zeit zum spielen zu haben mit den Kindern, oder dem Liebsten, statt das alles ordentlich sein muss. Sich geliebt, genährt, versorgt zu fühlen, aufgetankt zu sein ist ansich super wichtig und doch scheint es manchmal auf Grund des Alltages hinten anzustehen. Wir alle dürfen so viel erledigen, kümmern uns um dies und das und jenes, dass man manchmal sich selbst vergisst, keine Zeit mehr hat, für das was Körper, Seele und Geist gut tut.
Einige die dies hier lesen, formen oder leben bereits neue Wege, indem sie zum Beispiel Jobs erschaffen die genügend Zeit und Freiraum lassen für die Luft zum atmen, Zeit für die Familie, Zeit für sich. Manchmal und dessen bin i…

30.11.2016

Der letzte Tag eines wahrhaft innigen Novembers, indem ich auch teilweise etwas stiller war, als gewohnt. Zum einen ist so unglaublich viel los, dass ich gar nicht hinterher kommen würde mit aufschreiben, zum anderen teile ich im Moment einfach viel und intensiver mit den Menschen, die mit mir zusammenarbeiten. Das scheint auch ein wichtiger Faktor in dieser Zeit zu sein, geben versus nehmen im gesunden Ausgleich. Ich gebe so gern, so viel in alle Richtungen, es macht mir echt von Herzen Freude. Ich gebe auch nicht nur um zurück zu bekommen, doch da ist ein Punkt, der für alle sehr wertvoll und wichtig ist, dass da ein bestimmter Ausgleich ist, solange wir in diesem System leben. Zuviele begabte, wundervolle, so herzensreiche Menschen habe ich bereits gesehen, die so große Gaben haben, so viele Talente, die so unglaublich viel Segen den Menschen bringen, einfach so. Teilweise müssen diese Menschen nicht mal etwas besonderes tun dafür. Es ist eine wundervolle Gabe, doch es gilt immer a…

27.11.2016

Bild
Einen wundervollen ersten Advent <3 


25.11.2016

Was für eine Woche oder? Bevor wir in das erste Adventswochenende starten fühlten sich diese Tage an, wie ein kleiner oder auch größerer "Flash back".... Was hat man erreicht? Was hat man verändert? Themen aus der Vergangenheit flackerten nochmal auf, entweder um sich endgültig zu verabschieden, oder um die letzten Reste überholter Muster auszufegen, die längst ausgedient haben, die wir nicht mehr brauchen für einen frischen Wind, für ein erneutes Durchstarten.
Themen wurden intensiviert die persönlich anstanden, Ängste, Zweifel, wo hörte man, oder hört man nach wie vor noch auf das zarte Köpfchen statt auf sein Herz? Konkret kann das beispielhaft so aussehen...Zum Beispiel stellen viele um diese Zeit Weihnachtssachen auf... der Kopf mag rebelliert haben, so viel Arbeit, oder wieder ein Jahr vorbei und das oder jenes nicht verändert, oder oder oder.... Doch wenn man dann einmal startet mit hinstellen, verändern, Platz schaffen, bewegen, bemerkt man, es macht einfach nur Freud…

22.11.2016

Ich tauche persönlich nicht, doch geht es um die aktuelle energetische, emotionale, kollektive Lage, kann man das am besten mit folgendem Bild beschreiben.... Man springt mit dem Taucheranzug von der Oberfläche in das Wasser. Erst mag es kühl und dunkler erscheinen, man gewöhnt sich langsam an die neue Umgebung, andere Bewegung, andere Sicht.... Dann ist da vielleicht unter dem Meer eine tiefe dunkle Höhle... Man wundert sich, soll man da hineintauchen? Da ist Angst, Dunkelheit, vielleicht auch etwas Beklemmung, was erwartet einen darin? Doch gibt es diese Gefühl in einem, vielleicht nur kindliche Neugier, oder ein Instinkt, ein Gespür, dass sagt, hey.... schau einfach mal hinein... Man überwindet seine Ängste, stellt sich dieser dunklen Höhle, die während des Durchschwimmens sich eng und komisch anfühlt, man überlegt, war es die richtige Entscheidung... Ängste, Zweifel, Unsicherheit... und dann nach gefühlt ewiger Zeit, obgleich es nur wenige Minuten waren, entdeckt man das schönste K…

19.11.2016

Bild
Die wundervolle Nachricht ist, wer jetzt bereit ist, oder dieser Tage war, hinzuschauen, der spürt einen ordentlichen Schub "Liebe", eine wundervolle Expansion, Weite... Ich sehe gerade in FB immer wieder, dass Menschen schreiben: .... ja das erklärt, warum ich öfter so traurig, wütend bin, oder mich komisch fühle... Ja ok, dass viel in Bewegung ist, sich unglaublich viel wandelt, dass auch viel an neuen Energien, Transformation, oder wie man es nennen mag, zu uns strömt, ist einfach manche mal keine zumindest für den ersten Moment "einfache" Kiste und doch können wir, wenn wir bereit sind unseren Beitrag zu leisten, da wirklich einige Geschenke "auspacken". ;) Wenn es einen aber immer wieder aus der Bahn wirft, man immer öfter bestimmte Zeichen hat, wieso dann nicht handeln? Wieso dann nicht aktiv werden? Wieso dann nicht für Lösungen öffnen, probieren? Bei manchen geht es dann sofort los im Kopf, ja ich hab doch dies oder jenes probiert, ja ich hab doch …

17.11.2016

Die energetische Lage kann man wundervoll bildhaft beschreiben mit dem Wetter, was zumindest heute hier vor Ort ist. Heute morgen bin ich raus, Vögel zwitscherten, die Luft war etwas wärmer, es fühlte sich an wie Frühlingsluft. Jetzt ist hier eher Sturm angesagt, kalte und warme Luft wechseln sich ab und bringen alles durcheinander, wirbeln so viel auf.
Auf der einen Seite ist so viel Liebe präsent. Auch gestern in unserem Live Call haben wir daran gearbeitet wirklich nochmal so viel wie mögliche komische Assoziationen zum Thema Liebe zu löschen. Auf der anderen Seite scheint so viel Gegenwind spürbar, so viel wird aufgewirbelt, auch so viel Wut ist von vielen wahrnehmbar. Arbeiten wir energetisch und emotional an den Aspekten, die sich zeigen, kann was auch immer sich da wandeln möchte, viel leichter sich aus dem System bewegen, viel leichter gehen. Möchte man unbewusst festhalten, ist auf Widerstand geborstet, dann klemmt und drückt es manchmal ordentlich. Auch wenn der Kopf sagt, k…

14.11.2016

Bild
Vollmond ~ Intensität, Manifestation, Power
Aus energetischer Sicht ist diese Zeit faszinierend und für manche auch sehr fordernd zugleich, weil bestimmte Komponenten zusammen kommen, die je nachdem welche "Zutaten" zur Verfügung stehen, eine ganz bezaubernde Mischung, oder auch teilweise eine sehr "innige, explosive" ergeben.
Unser eigene Manifestations-/ Realitätsgestaltungsbegabung ist dieser Tage besonders "beflügelt" und je nachdem auf was man ausgerichtet ist, was gerade präsent ist in den eigenen Gedanken, Emotionen, Energiefeld, all das wird besonders verstärkt und man kann es sehr schnell in Aspekten in der physischen Realität erleben.
Es steht uns ein unglaubliches Befreiungspotenzial zur Verfügung um alte Emotionen / Muster / Programme zu verabschieden. Ungesunde Beziehungsmuster möchten Heilung erleben, tiefe Seelenwünsche gelebt sein, die eigene Power möchte gelebt werden. Die Liebe, Wertschätzung, die für jeden Einzelnen da ist, möchte gelebt…

13.11.2016

Bild
Nach dieser turbulenten Woche, ist es Zeit für RESET, tiefen heilsamen inneren Frieden. Wenn du magst bist du herzlich eingeladen zu einem spontan eingerufenen Online-Workshop nächste Woche um einfach das System wieder auszuloten, zu regenerieren, aufzutanken, raus aus den kollektiven Feldern... rein in Stille, Wärme, Regenerierendes, Liebe.... unterstützend und begleitend, denn auch morgen startet die Woche wieder mit einem ordentlichen Super-Vollmond... 
Mehr dazu hier: 
http://humanangels888.blogspot.de/…/…/power-reset-woche.html

Happy Chill-Out Sunday ;)
www.humanangels.de

12.11.2016

Bild
In Tagen wie diesen, wo so viele Twistigkeiten und Uneinigkeiten leben, braucht es oft eine extra Dosis Liebe und aufräumen mit Herz ;)<3

11.11.2016 Portaltag

Bild
Es ist Portaltag... Super gern würde ich schreiben, alles supi, smile baby, aber ganz so simple und leicht ist es heute dann doch nicht.
Auf der einen Seite haben wir heute unglaublich viele Menschen, die sich auf super hohe, super intensive Energien ausrichten. Hohe wunderschöne Sphären zu erkunden, zu entdecken, diese Vibes im eigenen System klingen und singen lassen, kann super viel Freude machen. ABER…. Ja ja, das bekannte „aber“ ;) Der herausfordernde Aspekt ist, dass es hier auf dieser kleinen wunderschönen Welt gerade kollektiv ziemlich „dicht“, ziemlich „gespalten“ und so wie das Wetter hier alles bissl nebeliger und grau in grau ist. Das witzige, oder eigentlich nicht so witzige ist, viele Menschen erzeugten das ganz allein, dieses dichte Feld, voller Vibes von Gespaltenheit, gegeneinander, Wut, Angst, Gefahr. Das hat kein Herr Trump erzeugt, denn der wird genug mit sich selber und den Aufgaben die vor ihm stehen zu tun haben. Man projizierte Gespaltenheit und all die oben ge…