Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

31.3.2015

Wow was für stürmische Zeiten oder? 
Also zum einen verspüren im Moment einige eine verstärkte Wahrnehmung, dass heißt manches von den Emotionen, Sachen, die man da wahrnimmt, sind gar nicht aus dem eigenen System. Zum anderen dient dies auch manchmal dazu eigene unbewusste Themen bewusster zu machen. Denn auch nach wie vor geht es ganz tief in Schichten von alten gespeicherten Sachen, die wir teilweise schon schon als erledigt markiert hatten. 
Dann ist es so, dass die alte Welt in uns im Moment auch leichter getriggert wird, damit meine ich Zweifel, mangelndes Vertrauen, Angst, usw.... teilweise ist es für manche im Moment gar nicht so leicht auf Grund dessen präsent zu sein. Plus manche Sensible spüren natürlich auch den Sturm.  Dann zeigt sich auch bei dem ein oder anderen ganz viel in den Träumen. 
Manchmal gehen wir echt durch fordernde Zeiten und man wundert sich wirklich. Gleichzeitig ist es superwertvoll auch wenn es nur minimal ist, sich immer wieder an den Frieden in sich zu er…

30.3.2015

Ein wichtiger Aspekt dieser Zeit ist, dass man sich nicht immer wie ein Blatt im Wind von all den Emotionen und Gedanken umherwirbeln lässt, sondern, dass man fest verankert und verwurzelt ist, wie ein Baum, in unserer Essenz, in unserer Wahrheit. Wenn Sturm, oder Emotionen aufkommen, bewegt sich der Baum mit dem Wind, die Äste stellen sich nicht gegen die Emotionen, aber der Baum bleibt tief, ruhig und fest verwurzelt, zumindest im Normalfall. 
Auch bei dem Wetter ist es so, viele fühlen sich beschwingter und sonniger, wenn die Sonne scheint, denn die Sonne nährt uns ja auch auf ihre eigene Art und Weise, doch wir können auch bei Regenwetter und Sturm lächeln. 
Wie gestern bereits erwähnt, zeigen sich bei vielen noch Emotionen, oder Ängste, oder ähnliche tiefe Sachen im Moment, es ist Zeit viele Dinge ziehen zu lassen, manchmal bedarf es dafür Hilfe, manchmal geht es superleicht. Beides ist ok. 
Wir dürfen einfach ganz stark verwurzelt sein und noch stärker verwurzeln mit unserer Essenz…

29.3.2015

Im Moment ist einfach eine super komplexe Zeit. Auf der einen Seite erleben manche tiefgreifende Veränderungen, andere zweifeln, weil noch keine Veränderungen sichtbar sind.  Vielleicht befasst sich auch der ein oder andere einfach mit dem Thema, ganz neu durch zu starten in einem bestimmten Bereich des Lebens. Andere wiederum tanken im Moment viel auf, regenerieren, schlafen viel. 
Themen drehen sich um Vertrauen versus Zweifel, aber auch nach wie vor Altes loszulassen. Gerade auch in den Medien sieht man das im Moment sehr schön, viele Menschen glauben auch einfach nicht mehr, was ihnen da gesagt  wird. 
Ich glaub viele instinktiv spüren auch, dass noch mehr Wandel geschehen mag. Dies verunsichert auch etwas, weil man gern einen Plan hätte, gern wüsste. 
Doch dann, in den Momenten, wenn man ganz bei sich ist, in den präsenten Momenten spürt man einfach es ist ok. Jeder Veränderung lädt zu mehr Wachstum ein. Dazu sind wir eingeladen, die Sicherheit, das Vertrauen in uns zu erwecken, unse…

27.3.2015

Obwohl vielen von uns mehr denn je bewusst ist, wie wertvoll es ist präsent und im Hier und Jetzt zu sein, ist es doch so, dass vielen es mehr denn je schwer fällt, zunehmend die letzten Jahre. Die Geduld für ein Puzzle, kleine Details ausarbeiten und dranbleiben.... Oder viele können das in einem Bereich, vielleicht beruflich ganz leicht, aber dann ist es nicht so leicht einfach mal wirklich die Schönheit einer Blume zu bestaunen, zu warten.... oder ähnliches. Geduld ist auch nicht gerade das Lieblingswort von vielen. ;-) Ich verstehe das.
Hier dürfen wir liebevoll mit uns selbst sein. Die Nervensysteme vieler Menschen sind einfach durch Umwelteinflüsse, die vielen Eindrücke, Herausforderungen, erhöhte Energien, schneller und mehr zu arbeiten, Ernährung, Vielflimmern im Fernsehen und und und... einfach gefordert gewesen in den letzten Jahren. 
Hier heißt es einfach Geduld, Übung macht den Meister und ganz viel liebevoller Umgang mit sich selbst. Kinder können meist in jungen Jahren noc…

26.3.2015

Herzlich bist du eingeladen zu einem 3 - tägigen Schnupperkurs. 3 Tage in denen wir das Bewusstsein, die Liebe, Gott wirken lassen. 3 Tage Seelenwellness pur. Rengeration, Auftanken, energetische Harmonisierung und Balancierung.  Jeden Tag kannst du eine Aufnahme anhören, die abgestimmt ist auf alle die teilnehmen.  Dieser Kurs ist kostenfrei.  Im Moment dürfen wir wandlungsreiche Zeiten erleben und dies ist einfach mein Beitrag um das neue Bewusstsein und die Liebe einfach wirken zu lassen. 

Tickets verkaufenüberEventbrite

25.3.2015

In der Ruhe liegt im Moment die Kraft.... Im Moment ist es superwertvoll eins nach dem anderen zu tun und einfach präsent zu sein mit dem, was man macht. 
Bemerkt man innere Kämpfe, Angst oder zu viel Gedankenkarussell, oder ähnliches, einfach Stop, atmen, präsent werden.... 
Dann wenn wir einen Gang herunterschalten und einfach wirklich präsent sind, mit dem was wir tun, eröffnet sich diese Präsenz, diese Essenz, die einfach nährt, gut tut, und uns unterstützt. Im Moment ist ganz viel Unterstützung da, auch wenn sich äußere Umstände chaotisch zeigen, allerdings bedarf es manchmal einfach die Ruhe, das kurze Innehalten. 
Auch wenn es eine Zeit des Handelns und Umsetzens ist, in der Ruhe liegt die Kraft und auch ab und an einfach mal einen Gang runterzuschalten und zu genießen, für sich, zum Auftanken und Regenerieren. 
Ich wünsche einen wundervollen Tag. ;-) 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;-)  Herzlich bist du eingeladen zu dem 21 Tages Kurs im April - Innerer …

24.3.2015

Es ist und bleibt nach wie vor spannend. ;-) Gestern lagen etwas mehr Zweifel und Angst in der Luft und heute bemerken viele schon viele mehr Beschwingtheit. 
Emotionen kommen und gehen, Gedanken kommen und gehen.  Was immer und ewig bleibt ist die Essenz, die Präsenz dahinter. 
Egal ob wir lieb, oder ängstlich, oder glücklich sind, diese Präsenz, Essenz, Gott, die Liebe ist immer da, selbst wenn wir sie nicht wahrnehmen können, weil wir eben gerade viel denken, oder eine Emotion intensiv wahrnehmen. Es ist auch nach wie vor eine intensive Zeit, wo uns bewusster wird, was gesehen werden möchte (z. B. innere Kämpfen, Mangel, usw.), damit wir mehr die Wahrheit erleben können, den Raum hinter all diesen Empfindungen. 
Im Moment dürfen wir unseren Fokus verstärkter denn je auf die Essenz, die Präsenz hinter all den Emotionen und Gedanken legen. Die Präsenz, das Bewusstsein, die Essenz, die erfüllt und die die Fülle ist. 
Ich wünsche allen einen wundervollen Tag. ;-) 
source: www.humanangels.de k…

22.3.2015

Sicher hat der ein oder andere bemerkt, dass mehr Leichtigkeit, oder einfach mehr Bewusstsein spürbar ist. 
Für den Moment ist das Präsentsein mit dem Körper sehr wertvoll. Der ein oder andere mag vielleicht auch müder sein, oder viel Energie durch den Körper fließen fühlen, oder, oder...
Die energetischen Einflüsse der letzten Tage sind für die ein oder anderen jetzt auch körperlich spürbar. Da nicht wundern, sondern einfach für sich selbst da sein. ;-) 
Vielleicht ist auch das Verlangen nach bestimmten Gewohnheiten, oder nach einem bestimmten Nahrung nicht mehr da, oder weniger geworden. Tue einfach im Moment alles, was dir gut tut. 
Für unseren Körper, als auch das Energiesystem waren die letzten Tage nicht ohne. Befreiung und Umstellung. 
Ich wünsche einen wundervollen regenerierenden Sonntag. 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;-)

21.3.2015

Bild
ERBLÜHEN
Um den Start in diesen neuen Frühlings-Abschnitt unseres Lebens zu zelebrieren, wurde ich heute Morgen zu etwas besonderem inspiriert.  Als Dankeschön an dich. 
Wenn du magst, wähle intuitiv eine Nummer für dich und schaue, was in dir im Moment mehr Erblühen möchte. 
Ich wünsche dir ganz viel Freude damit und freue mich natürlich auch über Feedback. 
Die Auflösung findest du auf  www.humanangels.de
Hab einen wundervollen Samstag. 
Herzlichst  Sandy
www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag 


20.3.2015

Sonnenfinsternis, Frühjahrsbeginn, Neumond, Tag- und Nachtgleiche....
Also auf gehts in einen spannenden Tag. ;-) 
Eine schönes Symbol dafür ist, wenn etwas geboren wird, dann ist es oft erst mal im Geburtskanal dunkel, bevor ein Neugeborenes das Licht dieser Welt erblickt.  Auch wenn heute einiges in Bewegung kommt, ist es allerdings auch nicht so, dass ab morgen alles anders ist, sorry. ;-) 
Gleichzeitig kommt viel in Bewegung. Was sich noch stärker entfalten möchte, ist die Welt, sich selbst noch verstärkter aus einer anderen Sicht zu sehen, mit neuem Licht. Aus der Sicht der Liebe, der Sicht Gottes, der Sicht des Bewusstseins, wie man es für sich nennen mag. Dieser Prozess vollzieht sich schon seit längerem, allerdings wird er verstärkt und verstärkt und verstärkt...
Sicher hat der ein oder andere bemerkt, dass in den letzten Stunden sich noch einiges hier und da zeigte, vielleicht nochmal verstärkter Angst, oder Mangel, oder Gereiztheit, oder, oder, oder.... gut verborgene Themen, ode…

19.3.2015

Im Moment ist aus meiner Sicht einfach unglaublich viel Bewusstsein, Liebe, wie man es nennen mag, einfach Unterstützung spürbar.  Entweder werden wir richtig geführt, oder haben hier und da inspirierende Ideen, oder, oder...
Riesige Sonnenruptionen, riesige geomagnetische Stürme, Sonnenfinsternis, Neumond... im Moment fallen wirklich viele  Ereignisse aufeinander. 
Dies ist eine superwertvolle Zeit um einfach leichter einen Bewusstseinssprung zu ermöglichen. Die Luft scheint wirklich förmlich zu prickeln vor lauter Energie. Manche mögen dies auch bemerken durch weniger Schlaf, oder auf die eigene individuelle Art und Weise. 
Wie gestern beschrieben, sind wir wirklich eingeladen noch mehr die Welt hinter unseren Gedanken und Emotionen zu entdecken.  Die formlose Welt von Bewusstsein, Liebe, Verbundenheit. 
Auch Klarheit, Wahrheit, inneres Wissen möchten sich echt ausdehnen. Herzlich bist du eingeladen am Kurs dazu, der heute startet von zu Hause aus teilzunehmen. Ein Raum von viel Bewussthei…

18.3.2015

Wunderschön ist, dass uns die Sonne und Wärme heute umgeben und dies tut uns in der Seele gut, denn einige werden bemerken, dass einfach viel Bewegung im System ist. 
Zum einen haben wir wundervolle Energien, welche uns nähren und stützen, zum anderen geht es nochmal in die Tiefe - zum befreien. 
Eckhardt Tolle hat das sehr schön beschrieben, es gibt zwei Welten, die Welt der Formen (materielle Dinge, Emotionen, Gedanken, etc.) und die formlose Welt (Bewusstsein, Liebe, Gott). Jesus nannte diese formlose Welt "Himmel auf Erden". 
Aus meiner Sicht lädt uns diese Zeit ein, die formlose Welt mehr zu entdecken, ohne natürlich die Welt der Form aus den Augen zu verlieren (außerhalb etwas zu suchen, oder nicht im Körper präsent zu sein). 
So ist es nicht verwunderlich, dass viele vielleicht mehr Mangel bemerken, sei es, dass man zu wenig Geld hat, zu wenig dies, oder jenes und Emotionen. So viel haben wir uns angestrengt, in unserer Gesellschaft, die absolut geprägt ist von Leistungso…

16.3.2015

Auf gehts in eine neue sicherlich sehr interessante und spannende Woche.  Höhepunkt dieser Woche ist sicher Freitag, wo wir einen Neumond haben, plus Sonnenfinsternis.  Das wunderschöne, ist, dass selbst wenn es hier und da turbulent werden könnte diese Woche, wir ganz viel energetische Unterstützung haben.  Ich bin ein großer Fan von im Hier und Jetzt sein und ich glaube das wird uns sehr gut tun.  Immer wieder kurz innehalten, Stop, was ist jetzt wirklich? Auf den Atem fokussieren. 
Zum einen könnte es sein, dass Emotionen links und rechts uns um die Ohren flattern. Auch da, statt in den Modus, von wow das ist alles zu viel zu gehen, Stop, kurz wundern, ok, ist das wirklich jetzt? Zum einen wird diese Woche ganz viel weiter an Emotionen hinausgespült aus unserem System, wir dürfen loslassen. Für manche geht das super leicht, manche brauchen da sicher die ein oder andere Unterstützung und beides ist in Ordnung. 
Bemerken wir auch, wo Emotionen beflügelt werden, die einfach nur getriggert w…

15.3.2015

Im Moment wird einfach unglaublich viel an die Oberfläche gespült und vieles bewusster gemacht, nicht nur individuell, sondern auch kollektiv. Es ist wie ein durch- und ausspülen. 
Auf der einen Seite können viele das erhöhte Bewusstsein, mehr Präsenz, Essenz wahrnehmen. Auf der anderen Seite ist vielleicht auch mehr Negativität, Angst oder ähnliches bemerkbar, oder spürbar. 
Wir sind herzlich eingeladen uns nicht mit all den Emotionen zu identifizieren. Ähnlich wie man nicht jeder Gedanke ist, den man denkt, ist man auch nicht jede Emotion, die man fühlt, oder wahrnimmt. 
Wir sind diese Präsenz die wahrnimmt, die spürt. Heute ist ein wundervoller Tag um sich daran zu erinnern. ;-) 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag. ;-)  Wer mag, kann auch noch gern das Loslassevent von gestern für sich erwerben, es war wunderschön und ermutigt einfach loszulassen und Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen.

14.3.2015

Was für eine interessante Woche, oder? Sonneneruptionen, Hochs, Tiefs, Frühlingswetter, dann für manche wieder winterlich. 
Emotionen können sich von der einen auf die andere Sekunde absolut verändern. Wir lassen los, räumen auf.  Auf der einen Seite Tatendrang, auf der anderen Seite das Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe. 
Wer mag, ist nochmal herzlich eingeladen heute Abend, via online an dem Event "Loslassen" mit teilzunehmen. 
Es fühlt sich so an, als sammeln wir unsere Kräfte, regenerieren, lassen los um dann, ich nehme mal an, ab nach der Sonnenfinsternis, auf gewisse Art und Weise ganz frisch und neu durchzustarten. Manche spüren dies vielleicht jetzt schon, diesen neue Prise. ;-) 
Irgendwie erscheint mir das Bild der Waschmaschine bei den Worten. Einmal durchwaschen, manchmal schleudert es hier und da und dann ist alles reiner, klarer und duftet gut. ;-) 
Ich wünsche einen wundervollen Tag. 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;-)

12.3.2015

Auch wenn ich mich absolut wiederhole, im Moment ist einfach Stärkung dran. Stärkung seiner eigenen Wahrheit, seiner eigenen Verbindung, Stärkung des Körpers und des eigenen Wohlbefindens. 
Viele Sonneneruptionen haben in den letzten 24 Stunden stattgefunden. 
Ich nehme diese erhöhte Energie etwas als Ausgleich wahr von all dem was sich kollektiv so innigst zeigte in den vergangenen Tagen.  Ich weiß für den ein oder anderen Sensitiven waren die letzten 24 Stunden nicht ohne.
Es ist superwertvoll im Moment, an sich zu glauben, seine Kraft, die Kraft seiner Essenz. Oft fragt der Verstand, wie soll ich das machen, aber wie....
Es ist weniger der Verstand, weniger die Logik, die hinter der Kraft in uns steht, als mehr die Essenz, das Bewusstsein, Gott, die Liebe in uns. 
Aufgeben, abgeben, gut für sich sorgen, weniger sich Gedanken machen, Engel, Gott, die Liebe, um Unterstützung und Führung bitten, das Beste aus dem Moment zu machen, der jetzt ist, all dies unterstützt uns. 
Wir befinden uns in…

11.3.2015

Im Moment ist es energetisch wirklich sehr interessant. Nach wie vor dürfen wir weiter neue Tiefe entdecken. Tiefe in der Verbindung zu Gott, der Liebe, Bewusstsein, allerdings auch Tiefe in den Emotionen, oder dem was aus der Tiefe hervorgespült wird. 
Dies ist definitiv eine Zeit der Stärkung unserer Verbindung, als auch für manche eine Zeit, wo man sich vielleicht einfach etwas mehr zurückziehen möchten, mehr in der Natur sein möchten. Eine Zeit der Regeneration, als auch des Übergangs.  Viele spüren, dass etwas in ihnen erblüht auf der einen Seite, auf der anderen Seite bemerken auch viele kollektive Themen wie Traurigkeit, Schwere, oder oder.... 
Im Moment ist alles superwertvoll, was dich unterstützt präsent mit dir zu bleiben, für die einen ist es die Verbindung mit Engeln, Gott, für die anderen Zeit in der Natur, für die nächsten mehr Liebe, mehr Bewusstsein, mehr Ruhe, für die nächsten sind es gemeinsame Stunden mit wundervollen Freunden in denen man Lachen kann. 
Egal wie die Z…

10.3.2015

Der ein oder andere könnte etwas mehr Widerstand bemerken aktuell. Widerstand, Bockigkeit... weißt du was toll ist, Gott, die Liebe, das Bewusstsein liebt genau auch das. Da ist Liebe für alles und oft helfen unsere Widerstände, unser festhalten wollen genau das mehr zu entdecken, dass da Liebe ist für alles was ist. 
Es ist nicht immer leicht, doch ist es auch einfach. Wir sind natürlich alle Menschen, doch wie wundervoll wäre es genau dies zu leben, die Liebe für Menschen, auch wenn wir nicht ok sind, mit dem wie andere, oder wie wir selbst manchmal sind. Man kann Dinge nicht gut finden, doch ist diese Liebe immer da. Die Liebe Gott, liebt negativ denkende Menschen, wie positive. Sie, es, liebt nette Menschen, genauso wie nicht nette Menschen. Die Liebe ist immer da, sie urteilt nicht. Diese Liebe liebt wenn die Haare verstruppelt sind, man aussieht, als hätte man 3 Tage nicht geschlafen, genauso wie wenn man superhübsch aufgestylt ist. Gott, die Liebe, wertet nicht. 
Wie kommt man da…

9.3.2015

Nach wie vor lädt uns der März ein in die Tiefe zu schauen. Ich sehe es etwas als Frühjahrsputz. Emotionen ganz tief wollen gesehen sein, vielleicht mag man auch tatsächlich gern wieder mehr praktisch aufräumen. Es geht jetzt auch darum, die Wahrheit hinter so manchen neu aufzudecken. 
Eine wundervolle Methode dazu ist das Loslassen. Loslassen heißt nicht verleugnen, oder falschmachen wollen, einfach loslassen von altem Ballast. Denn was bleibt, das einzigste was man nicht loslassen kann, ist die Wahrheit. Herzlich bist du eingeladen zu unserem Event dazu, was online stattfindet. (Mehr dazu auf meiner Webseite).
Manchmal wundert man sich ja wirklich, warum sich dies oder jenes zeigt, oder einfach intensiviert im Leben. Oftmals ist es wirklich eine Einladung mehr von sich zu leben und manchmal ist der einzigste Weg unsere Aufmerksamkeit zu bekommen, in dem sich etwas intensiviert. Das wunderschöne ist, es ist auch mehr Bewusstsein da, um uns zu unterstützen. Ich glaube diese Woche ist ei…

8.3.2015

Es ist ein sehr energie-reiches Wochenende, plus ganz viel Sonne und die hat auch ordentlich Power. So tut es heute gut, Zeit in der Natur zu verbringen und auch präsent mit seinem Körper zu sein. Der Körper, als auch das Nervensystem reagieren teilweise auf all die viele Energie, denn egal ob wir es sehen, oder nicht, es wirkt. ;-) Immer wieder mal kurz durchzuatmen, zur Ruhe kommen, sich spüren, auch Bewegung ist superwertvoll. Wer sensibel auf Koffein reagiert, der mag vielleicht auch dieser Tage Koffein ganz weglassen, weil Körper als auch Nervensystem sich bereits so anfühlen könnten, als ob sie unter Strom stehen. Also Aufmerksamkeit auf den Körper, den Körper spüren, einfach für den Körper da sein, sich nicht so viel Gedanken machen und ab und an mal ruhig durchatmen. 
Viel Freude beim genießen dieses Tages und der Sonne. 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;-)  Wer Lust hat mich zu sehen, schaut mal das Video von gestern an. ;-) LG

7.3.2015

Statt was zum Lesen, gibt es heute was zum Sehen von mir. ;-) Viel Freude damit ;-) 
http://youtu.be/TPwb4Yhir3w

5.3.2015

Heute ist Vollmond. ;-) Aus energetischer Sicht fühlt es sich für mich zum einen beschwingt an, mehr Energie, mehr Lebendigkeit und dann auf der anderen Seite passieren vielleicht Sachen, wo man denkt, hä gibts gar nicht, oder Emotionen, oder irgendwas anderes aus der Tiefe steigt auf. 
Was ich zum einen mache, ist dies nicht versuchen logisch zu verstehen, sondern eher damit zu sein. Aus meiner Sicht geht es diesen Monat ja ganz sehr um die Stärkung seiner Verbindung zu seiner Essenz, oder man könnte es auch erblühen lassen seiner Essenz nennen und dafür braucht es zum einen manchmal Rückzugszeit, zum anderen glaube ich, dass wir dies teilweise weniger logisch verstehen müssen, was genau da geschieht. Denn wenn wir uns neu auf uns einlassen und es bereits alles wüssten, was da Neues entdeckt werden möchte, wenn wir all das bereits verstehen und erklären können, dann wäre es nicht wirklich neu. 
Jetzt gilt es aus meiner Sicht, egal was sich zeigt, egal was ist, wirklich stark zu bleiben…

3.3.2015

Mehr Klarheit...
Heute ist aus meiner Sicht nochmal so ein Übergangs- oder Portaltag, wie man es nennen mag. Auf der einen Seite ist einfach viel mehr Klarheit, viel mehr Bewusstheit, vielleicht auch Leichtigkeit, oder einfach ein gewisses freudiges Gefühl, auf der anderen Seite kann sich das auch nochmal ganz klar zeigen, viel stärker und bewusster, wo es noch klemmt. Je leichter, klarer, bewusster man ist, umso deutlicher zeigt sich einfach manchmal das, was noch nicht so bewusst ist, wo man noch Angst hat, angestaute Emotionen oder ähnliches. Es ist auch viel was politisch, kollektiv,  wirtschaftlich, was im Moment geschieht. Vielleicht zeigt sich auch deswegen der kleine Rebell in einem im Moment verstärkter. ;-) 
Wahre Akzeptanz, damit zu sein, ist super wertvoll. Es ist auch manchmal spannend zu bemerken, von welchen Mustern aus wir noch agiert haben. 
Wir sind ganz, komplett, wir alle haben diese wundervolle Verbindung zu unserer Essenz. Je weniger wir bewerten, je weniger Glauben…

2.3.2015

Diese Woche startet zumindest hier aus Wettersicht recht stürmisch. Es liegen kollektiv so viele Themen in der Luft, wie Angst, Schwere usw. und manchmal verwirrt das einen auch selber, oder man zweifelt an sich, seinen Weg und einiges andere auch. Ich glaube es ist sehr sehr wertvoll, dass wir nicht mehr immer verstehen müssen, warum, wieso, weshalb. Wir dürfen auch wirklich aufhören dagegen innerlich anzukämpfen.  Was wir immer tun können, ist präsent zu sein, einfach mit dem was in uns ist. Der März wird weiterhin viel in Bewegung bringen, das was einfach nicht mehr passt, Altes geht und Neues wird eröffnet.  Auch ist es so, dass wir noch mehr dazu eingeladen sind uns weniger auf den Mangel zu fokussieren. Damit meine ich jetzt nicht, dass man nur super positiv sein oder denken muss, sondern eher wirklich zu sehen, was ist, statt was nicht ist. Wir Menschen wurden so darauf konditioniert überall Mangel zu finden, da bist du nicht schön genug, da ist nicht genug da, da ist nicht dies.…

1.3.2015

Herzlich Willkommen im März und zumindest laut den Meteorologen im Frühling. Heut ist ein wundervoller Tag zum Auftanken und Regenerieren.  Eine interessante Woche liegt hinter uns voller inniger Momente. Das interessante an dieser Zeit ist auch, wie weit weg die vergangenen Tage oft scheinen. Vielleicht fällt es dem ein oder anderen auch nicht ganz so leicht sich zu erinnern, was er gestern gemacht hat. Genauso mag man vielleicht zwar die ein oder anderen Pläne für die Zukunft haben, oder ein Gefühl dafür haben, was ansteht. Doch zieht es uns immer stärker, immer mehr dahin, wirklich die Momente zu genießen, präsent und hier und jetzt zu sein.
Herzlich bist du eingeladen, wenn du magst, die Aufnahme von heute zum Thema aktuelles energetisches Zeitgeschehen anzuhören. Diese findest du hier: http://humanangels-radio.blogspot.de/2015/03/aktuelles-zeitgeschehen-und-ganz-viel.html  Allerdings ist es wirklich fast Wurst, was ich erzählt habe, viel mehr geht es um die Präsenz, die Essenz dahint…