Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

31.10.2015

Wenn etwas weh tut, finden wir das oft echt doof.  Manchmal haben wir Programme und Muster laufen, die nicht gerade förderlich sind. Zum Beispiel zieht man immer wieder die Leute an, die einem nicht gut tun. Dann ist man enttäuscht, oder frustriert oder ähnliches, irgendwie tut es weh.  Keiner hebt den Finger und sag ich mag gern das es weh tut, das verstehe ich. Doch können wir nur ein bischen mehr den Raum dafür öffnen zu sehen, ok was ist das Geschenk dahinter? Vielleicht das Programm dahinter endlich zu entlassen, dass wir immer wieder dieselbe Erfahrung anziehen?
Auch Körpersachen... Wer hätte nicht gern einen Körper voller Energie und am besten wie aus dem Katalog. Wenn unser Körper etwas isst, dass absolut nicht gut für uns ist, dann kommt es gleich wieder raus. Das ist ansich wirklich was Gutes auch wenn es für den Moment echt unangenehm ist.  Auch in meinem Leben gab es genug Erfahrungen, wo erst was weh getan hat, bevor ich mal genauer hingeschaut habe. Auch diese Programme könn…

30.10.2015

Weißt du, was das schöne ist an Dingen die man zu erledigen hat, oder Herausforderungen?  Sie laufen nicht weg...sie sind geduldig. 
Also was spricht dagegen sich öfter mal eine Auszeit zu nehmen, aufzutanken? Regeneration, Kräfte sammeln.... Dann kann man auch mit neuem Elan und Inspiration Dinge angehen und leichter in die Tat umsetzen. ;) 
Happy day ;) 
November 21 Tages Kurs ist online.  www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)

29.10.2015

Aus energetischer Sicht ist es endlich wieder leichter und freier, wenngleich sich punktuell definitiv nochmal tiefe Themen zeigen können. Hier ist es auch wichtig, wirklich das praktisch umzusetzen, was wir wissen und können.  Halten wir fest, oder können wir es aus unserem System entlassen? Manchmal braucht es Hilfe, manchmal geht es ganz leicht und man fühlt sich wie ausgewechselt. 
Herzlich lade ich dich zu unserem 21 Tages November Online Workshop ein, diesmal steht es unter dem Stern von "Reset". 
Weißt du, wir sind alle Menschen, es ist keine Schwäche Schwäche zu zeigen, um Hilfe zu bitten. In heutigen Zeiten ist es so oft sogar mehr ein Ausdruck von Stärke. Denn so viele mögen so perfekt erscheinen, mögen die Fassade aufrecht erhalten, kämpfen darum, um so oder so gesehen zu werden, von anderen, von außen.  Doch was das Herzl oft wahrhaft ganz tief berührt, ist echt sein, so zu sein, wie du bist. Es ist so heilsam genau dann zu spüren, hey du bist geliebt, hey du bist sc…

28.10.2015

Nach wie vor rennt einfach ordentlich viel Energie durch das System. ;) Highspeed-Tempo clean up. ;) 
Wichtig ist nach wie vor Loslassen statt sich nicht in alten Gedankenstrukturen zu verheddern. Vielleicht hast du in den letzten Stunden auch Gedanken bemerkt, die nicht sonderlich produktiv waren, sondern eher verwunderlich. Alte Programme wie Ängste, ich hab dies noch nicht, oder was ist jetzt mit meinem Leben, oder oder oder... 
Loslassen und die Wahrheit dahinter entdecken. Sich selbst stärken. Wem oder was geben wir unsere Power, unseren Fokus, alten Pogrammen und Mustern, oder der Wahrheit in uns? 
Wer mag kann noch an dem Entkoppeln & Entschleunigungsworkshop teilnehmen, heute Abend ist der Live Call dazu und den November 21 Tages Workshop verfasse ich gerade. ;) 
Hab einen tollen Tag. ;)  Genieße die Sonne und lass einfach durchlaufen. ;) 
www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)

27.10.2015

Gestern war ein ordentlicher "Loslass-Tag". Der Vollmond hat mich heut Nacht auch einige Male "wachgeküsst". Ich bin paar mal aufgeweckt und dachte es sei schon Morgen, so hell hat er mein zu Hause ausgeleuchtet. 
Heute Nacht war kurzzeitig ein ordentlicher Schub ganz "tiefen Friedens" zu spüren und diesen Frieden mehr zu verkörpern das ist aktuell sehr wertvoll, denn wieder mal spitzen sich in der Welt einige Dinge ordentlich zu. 
Heute starten wir den Online-Workshop "Entkoppeln & Entschleunigen", wenn du magst bist du herzlich eingeladen. Wir werden sehr intensiv in Bezug auf das Entkoppeln von den kollektiven Feldern wirken.  Ich glaub auch heute ist so ein Tag, wo nochmal viel wie im Highspeed-Modus durch unser System rennen kann. Es ist jetzt wirklich wertvoll, wenn wir einige Tools an der Hand haben um zügig loszulassen. 
Alter Schmerz, neue Ernte, das sind die zwei Themen, welcher dieser Vollmond sehr interessant entfaltet. Natürlich auc…

26.10.2015

Wunderschönes Herbstwetter begleitet uns aktuell, die Farbenvielfalt der Natur ist einfach grandios. Lauscht man den Vögeln, könnte man denken, es wird wieder Frühling. Samstag hatte ich auch etliche Marienkäfer zu Gast. 
Das ist auch etwas aus energetischer Sicht wo wir zur Zeit ganz stark darauf "hingestupst" werden. Die Schönheit und Erfüllung in den kleinen Dingen zu entdecken und zu spüren. 
So viele Menschen besitzen unglaublich viel und doch so wenige sind wirklich glücklich und erfüllt. Es ist nichts falsch daran schöne Dinge zu haben, schöne Dinge auf dieser Erde zu genießen. 
Gleichzeitig ist es oft so, dass wir mehr wollen, dies oder jenes erreichen wollen und wenn wir es haben uns das zwar oft einen "Kick" für einen gewissen Zeitraum gibt, aber danach oft ein größeres "Loch" entsteht, bis wir das nächste wollen und haben. 
Ziele zu erreichen ist etwas wundervolles, doch ist es so wertvoll, dass wir unser glücklich und erfüllt sein einfach nicht da…

25.10.2015

Im Moment stellt sich nach wie vor auf "körperlicher" Ebene viel um. Es ist im aus energetischer, emotionaler, sowie physischer Sicht eine unglaubliche Informationsflut da. Viele bemerken es aktuell rund um die Wirbelsäule. Deswegen gibt es auch nächste Woche einen 3 Tages Workshop zum Thema "Entkoppeln." Schaue dafür bitte hier: www.humanangels.de Dort habe ich auch eine Aufnahme aus dem 21 Tages Kurs zur Verfügung gestellt um das System schon mal beginnen ordentlich "freizupusten" von all den Informationen gerade aus den "kollektiven" Feldern. 
Verstärkter und verstärkter dürfen wir all die "alten" Programme entlassen um uns in "unserer Wahrheit" einzupegeln und dieses Feld für uns selbst und somit unser direktes Umfeld ganz stark zu "halten". Nicht nur Tiere haben einen Instinkt gerade wenn Gefahr oder Unruhen drohen, sondern auch unser Körper. All die Informationen aus den kollektiven Feldern zu verwerten, ist des…

24.10.2015

In zwei Monaten ist Weihnachten ;) Und heute dürfen die meisten von uns erst mal noch eine ordentliche Portion Sonne genießen ;) YIPPIE ;) 
Energietechnisch ist richtig was los. ;) Jene die kollektives ganz stark wahrnehmen, dürfen raus aus den kollektiven Feldern. Insbesondere Ängste, Solarplexus- Magengegend sowie der Körper generell könnten heute eine extra Portion Liebe gut vertragen ;) Für jene die letzte Nacht wieder fleißig wach waren, lasst uns mal den Raum halten, dass wir die extra Stunde von kommender Nacht wirklich mit schlafen genießen. ;) 
Genieße den Tag. ;) 
source: www.humanangels.de  kann gern geteilt werden, wer mag ;)

23.10.2015

Wer war diese Woche nachts noch fleißig und fröhlich wach und zumindest für einigen Stunden putzemunter und eventuell sogar mehr energiegeladen als tagsüber? ;) 
Diese Woche war aus energetischer "Schubsicht" echt eine ordentliche. Flashbacks mit Zeiten und Orten wo man gern war, oder wieder sein möchte, waren sicher auch nicht unüblich. Körperlich sicher auch fordernd für den ein oder anderen...
Das Thema "Liebe" ist ganz groß geschrieben aktuell. Ich sehe darin auch eine Öffnung, mehr miteinander zu leben mit Menschen, die ähnlich "ticken" wie man selbst. 
Eine große Herausforderung diese Woche war auch, sich nicht vom "Pfad" abbringen zu lassen. Ich glaube aus genau diesem Grund, hat manch einer viel bewusster gespürt, manchmal recht "innig", was einfach nicht mehr "passt", was einem nicht gut tut, oder einfach nicht mehr sein "Ding" ist. 
Im Moment können wir auch ordentlich unsere Verbindung zu unserer Essenz, unse…

21.10.2015

Mein lieber "Scholli" ;) .... das war gestern ein Tag, der einen ordentlichen energetischen Schub mit sich brachte, oder? 
Ich will nicht sagen, dass sich die ganze persönliche Welt verändert hat, aber manches hat sich gestern einfach innerhalb der Tageswachstunden komplett "gedreht". Was meine ich damit?Morgens hatte man vielleicht noch Ideen "im Kopf" die einem Abends schon fast als aus der "Steinzeit" erschienen sind. 
Körperlich war es gestern sicher auch nicht ganz ohne für den ein oder anderen. Normalerweise schreib ich ja nie was über "gestern", aber der Tag war auf gewisse Weise sehr "speziell" und der ein oder andere spürt vielleicht auch heute noch die "Nachwehen" davon. 
Erhöhte Intuition, Warhnehmungspower... oder man hat nicht auf seine Eingebung gehört und weiß jetzt ganz genau, auf was man das nächste Mal besser "hören" sollte.  Man konnte sehr stark bemerken, was tut einem gut, was brauchen wir…

20.10.2015

Zeit für neuen Wind.... 
Ich glaube wir befinden uns in einer Zeit, die definitiv als eine der wandlungsreichsten in die Geschichte einziehen darf. Neuer Wind, neue Segel setzen, neues Miteinander, Füreinander...  Klingt vielleicht utopisch, hält aber im Moment schon fleißig Einzug. 
Noch funktioniert vieles aus dem "alten System" doch gerade Menschen, die bewusster, wacher sind, wissen und fühlen, das alte "Gedönse" bringt nichts mehr. Auch wenn die Werbung noch so toll ist, die Worte noch so nett klingen, ist etwas nicht auf Wahrheit,  Herz gebaut... man spürt es, man mag es nicht mehr so leben. 
Für all jene die dies bereits spüren, ist das manchmal ein ganz schöner Balanceakt aktuell. Hier braucht es Geduld, Schmackes und der Wahrheit des Herzens zu folgen. Auch die Gefühle, die es in einem selbst erzeugt wie Frust, Traurigkeit, etc. zu entlassen. 
Alles in der Natur braucht seine Zeit um zu wachsen und zu gedeihen.  Es wächst nicht schneller, in dem man mit Ungeduld …

19.10.2015

Heute morgen bin ich friedlich wie ein Engel aus meinem Schlaf erwacht nachdem schon fast mein Bett vibrierte vom lauten Hämmern und Klopfen von den Nachbarn. Ich so ok, mich nicht weiter stören lassen, aufgestanden, mit Hundi rausgegangen. Draußen ein Krankenwagen nach dem anderen... Ich dann die ersten Einströmungen aus dem kollektiven Feld aufgeschnappt, ich so ok....  Es ist im Moment wirklich viel quirliges, lautes, Unruhe in den kollektiven Feldern zu spüren und ich verstehe durchaus, wenn manche "Sensitive" da am liebsten die "Decke über den Kopf" ziehen möchten.  Gleichwohl können wir uns wirklich darauf fokussieren, worauf richten wir unseren Fokus, auf dem Lärm, das Durcheinander, was man nun einmal bemerkt, oder auf sich, auf die Stille und das wundervolle, was immer in uns präsent ist. Sicher bedarf das etwas Übung und wenn es anstrengend ist, dann ist es das auch nicht, was ich meine. 
Gerade im Moment ist es so wertvoll auf was wir uns fokussieren möchte…

18.10.2015

Manchmal geht etwas schief, oder etwas verändert sich und im ersten Moment denkt man ... manno....Computerprogramm weg, man hat was falsches geklickt, man kann etwas im Schrank nicht finden und das nervt einen..... 
Wie oft geschieht es genau dann, dass man neue Sachen entdeckt, wie oft lernt man etwas Neues dazu? 
Oft erscheinen Veränderungen, oder Momente, wo etwas nicht läuft, wie wir möchten voll doof und wie oft kommt etwas richtiges "Gutes" oder "Neues" dabei raus, mit dem wir nie gerechnet hätten? So vieles, was uns auf dem ersten Blick einlädt hinzuschauen, manchmal charmant, manchmal uncharmant, bringt auf den zweiten Blick wundervolle Geschenke. 
YES zur VERÄNDERUNG = YES zum LEBEN. 
Hab einen tollen Sonntag. ;) 
source: www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag ;)

17.10.2015

Es ist ein Tanz zwischen den Polaritäten dieser Tage. Manche spüren wundervolle Energien dank der kürzlichen Sonnenaktivitäten. Bei manchen ist die innere "Explosionsgefahr" nach wie vor recht hoch. Manche fühlen sich ausgepowert, manche sind voller Power. Wie auch immer es sich bei den Einzelnen auswirkt, es ist für uns wichtig, wie wir das was sich zeigt sehen, wie wir damit umgehen.  Fühlt man sich zentrierter und beflügelter als je zu vor, kann man schauen, ok wie viel mehr kann ich mich darin entspannen?  Wie viel mehr kann ich jetzt in diesem Moment das genießen? Wie stark kann ich diese Präsenz und Energie mehr und mehr verankern in meinem Leben? Wie sehe ich vielleicht auch "unschöne" Dinge, wenn ich zentriert und beflügelt bin? 
Zeigen sich Muster, Prägungen, Emotionen verstärkt... was ist das Geschenk darin? Bin ich bereit das loszulassen? Kann ich mich liebhaben, auch wenn sich das zeigt? 
Generell lädt dieses WE dazu ein, innerlich wie äußerlich "aufz…

15.10.2015

Im Moment ist es sehr empfehlenswert, gerade für jene, deren Wahrnehmung in letzter Zeit zugenommen hat, ganz innig nachzuchecken, welche Gedanken und Gefühle sind meine? Was nehme ich "nur" wahr? 
Wenn die Wahrnehmung expandiert, passiert es einfach oft, dass wir auf einmal Gedanken und Gefühle wahrnehmen, die aus dem Kollektiv oder von jemand anderen sind. Bei manchen kann sich das Anfangs anfühlen, als wären es die eigenen. Oft ist das nicht so. 
Deshalb gerade aktuell, Liebe aufdrehen und wissen und stärken, wie man sich selbst anfühlt. 
Have an awesome day. ;) 
source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)

14.10.2015

Ein frischer Schwung ;) aus energetischer Sicht und hier wurde das auch durch netten Schneefall heute morgen bestätigt.  Ein Thema was definitiv dran ist, ist sich einfach für mehr Liebe zu öffnen. Draußen wird es kälter und umso wertvoller ist es, wenn wir unseren "inneren Ofen" jetzt zum glühen bringen. Herzl an, Liebe entfachen. ;) 
Ich bin echt kein Kältefreund, von mir aus könnte es bis auf Weihnachten immer Sommer, Frühjahr oder Herbst sein. Gleichzeitig wurde ich heute morgen schon gegen 6 Uhr wach und seit dem sprudelte es in mir vor Ideen, Anregungen und einfach Informationen, die so wertvoll und wichtig für diese Zeit aktuell sind. 
Liebe stärkt auch unser Immunsystem. Klingt paradox, doch wenn wir happy und voller Liebe sind, ist das einfach super unterstützend für Körper, Seele und Geist. ;) 
Heute starten wir mit Engel für alle Fälle und Liebe & Beziehungen Intensiv. Du bist herzlich eingeladen teilzunehmen. 
Generell gilt, wenn wir die Themen der letzten Tage gu…

13.10.2015

Auf Grund dessen, was alles so los ist in dieser Welt, ist die "Explosionsgefahr" bei Menschen im Moment einfach ein bischen größer. ;) Viele spüren ein "mir reichts" oder "ich lass mir nicht mehr alles gefallen". Kollektiv nimmt dies stark zu, gerade in deutschen Kreisen. 
Das was nun persönlich passiert ist, dass der ein oder andere jetzt auch schneller getriggert ist.  Ganz herzlich mag ich dich einladen zu dem Workshop "The Power of Love" Beziehungen,  Liebe, Beingness Intensiv. Ich habe den Start auf morgen verschoben. Ich habe in der Ausschreibung des Kurses auch eine kleine Fühlprobe zum Thema "Liebe" hochgeladen, viel Freude damit. ;) Die Liebe zu spüren zu fühlen, die da ist für einen, ist so ein kostbares Geschenk im Moment.  
Die Power, die Kraft und Stärke zu verändern, versus die Power von "Explosionsgefahr" da durch zu navigieren ist ein interessanter  Balanceakt im Moment. Wir sind alle mehr aufgerufen unsere inne…

12.10.2015

Das Wochenende war irgendwie höchst interessant, oder? Zum einen haben einige körperliche Symptomchen gehabt, wie es zwickte hier oder da, oder das was ich gern "Sprachfasching" oder "Schusselmomente" nenne, für einige Momente erleben dürfen. Gleichzeitig spürten auch viele wundervolle Momente, mehr Liebe, mehr Präsentheit, was sich entfachte. Bitte auch nicht wundern, wenn einem für das ein oder andere der Antrieb fehlte, es kommen auch wieder aktiviere Zeiten, doch manchmal braucht es die Pausen um sich neu zu kalibrieren. 
Es hat auch bei mir etwas gedauert, bis ich das was sich kollektiv verstärkter zeigte und beobachtbar war, in Worte fassen konnte. 
Ein wichtiger Aspekt dieser Zeit ist aus meiner Beobachtung heraus, der Ausgleich der Polaritäten zwischen Sinnlosigkeit und Erfülltsein / Erfülltheit. 
Ganz gleich ob Obdachloser, oder Millionär, viele erleben einfach stärker Momente von einem Gefühl, das man am besten als nicht erfüllt beschreiben kann. Vielleicht …

10.10.2015

Das Erdmagnetfeld macht echt interessante Sachen im Moment und je nachdem, wie wir persönlich "gepolt" sind, hat das Auswirkungen auf uns und unser Wohlfühlsein körperlich. 
Das wundervolle im Moment, und ich habe das gerade wieder in einem Einzelgespräch gestern gemerkt, ist wie einfach wir Dinge ziehen und sein lassen können. Unser Verstand mag es oft komplex, doch die Wahrheit ist oft viel einfacher als wie oder wenn wir darüber nachdenken. 
Unser Verstand ist definitiv eine wundervolle Konstruktion um zu planen zu strukturieren. Doch geben wir auch unseren Emotionen Raum? Raum zu fühlen, zu genießen, zu lieben und zu leben und ist das ohne wenn und aber ok? Geben wir uns Raum zu fühlen zu spüren, ohne zu bewerten, ohne Gewissensbisse, ohne uns selbst zu verurteilen, oder zu beurteilen? 
Können wir damit ok sein, dass manches von uns "nicht im Lot" ist und wir in anderen Bereichen unseres Lebens "supergut" sind? 
Heute morgen wurde ich interviewt zum aktuel…

9.10.2015

Das Erdmagnetfeld stand in den letzten Tagen auf "Sturm", doch wie immer hat alles seine zwei Seiten (oder mehr), denn dadurch konnte man gerade in Skandinavien extrem wundervolle Polarlichter am nächtlichen Himmel sehen. 
Ein weiterer Fokus aus energetischer Sicht ist im Moment unsere Beziehungen zu klären, wo wollen wir hin, wer wollen wir sein, mit wem möchten wir weiter "reisen". 
Erhöhen wir unsere eigenen "Frequenzen" so kann es ähnlich wie mit den Polarlichtern sein, manchmal stehen unsere Beziehungen dann auf "Sturm" und manchmal kommt etwas wunderschönes Neues dabei raus.
Es wird immer wertvoller, dass wir ein wundervolles miteinander (wieder mehr) leben. Gegenseitige Unterstützung, miteinander und füreinander da sein. Die Power von Gruppen, die für etwas miteinander einstehen, kann so kraftvoll sein.
Herzlich bist du eingeladen mit mir gemeinsam den Online- Workshop zum Thema Liebe und Beziehungen zu gestalten. Es ist so wertvoll, wenn wir…

8.10.2015

Wie ergeht es dir denn? Ich persönliche nehme die Zeit als eine wahr, wo es einfach tief geht. Was wollen wir als wahr erachten?
Bei vielen stelle ich im Moment fest, dass es schwankt zwischen dem Wissen und Fühlen, alles ist da und es reguliert sich und dem bewussten Fühlen und Wahrnehmen alter Programme . 
Umso wertvoller ist es im Moment zu schauen, dass wir immer wieder zu dem Punkt des wahren Wissens, der Liebe zurück kommen, ganz gleich, was sich zeigt. Es geht auch nichts über die Momente wo wir "aufwachen" und erkennen, wie sehr wir an alten Programmen festgehalten haben und dass diese Gedanken im Köpfchen nichts als "heiße" Luft war und wir uns darüber schlapplachen können. Gleichwohl weiß ich auch selbst, dass in den Momenten, wo die Programme laufen und wir darin involviert sind, dass sich enorm unterirdisch anfühlen kann. 
Ich lade dich ganz herzlich ein zu unserem 4 Wochen  Online- Workshop rund um das Thema Liebe. 
Es ist im Moment so super wertvoll einfa…

7.10.2015

Es möchte mehr und mehr "neues Bewusstsein" gelebt sein und manchmal zeigt uns das Leben das auf eine Art und Weise, die völlig "unbewusst" erscheint. 
Was meine ich damit... Angenommen man hat in letzter Zeit das Gefühl, ganz gleich was man macht, die Arbeit hört nie auf, irre... oder ganz gleich wie sehr ich mich bemühe, ich komme nicht voran. Schau die Tendenz bei vielen Menschen ist dann, wie kann ich noch mehr Zeit sparen, was kann ich noch machen, vielleicht muss ich noch bissl mehr mich anstrengen...  All das sind Wege, wie wir als Menschen bisher funktionierten und das sehr gut... doch oft ist es ein Weg, der wenig Raum für Erfüllung lässt, ein Weg der definitiv sehr anstrengend ist und an die Substanz auf Dauer geht. 
Oft sind es gerade jene, die besonders lieb, gütig sind und ein großes Herz haben, die gern ein bischen mehr (Gas) geben für sich und andere.  Daran ist absolut nichts falsch.  Doch was oft passiert ist, dass wir es aus eigener Kraft versuchen, da…

6.10.2015

Ein Thema dieser Tage, was sehr subtil wirkte, ist Kontrolle... Wie viel schenken wir diesen Thema Raum? 
Was meine ich damit? Es ist ein Thema, was man oft nicht sofort wahrnimmt. Es kann sich äußern wie jemand ist eifersüchtig oder neidisch auf einen und man hat plötzlich keine Ahnung, warum man sich so "klein" fühlt, oder auf einmal hat man unglaublich viele Zweifel im Kopf im Bezug auf seinen Weg. Das wäre eine Möglichkeit. 
Auch und gerade in Beziehungen wirkt dies oft sehr subtil, jemand anderes hat vielleicht einen Wunsch den er gern erfüllt haben möchte von oder an uns und obwohl wir lieber "Nein" sagen möchten, zack erledigen man das gern für die andere Person, ehe man wirklich weiß, wie einen geschieht. 
Dies passiert nicht nur auf der persönlichen Ebene, sondern wir kennen das alle durch die Beeinflussung von Medien, Nachrichten.... etc.... 
Was willst du wirklich? Was ist deine innere Wahrheit, dein Wissen zu einem Thema?  Angenommen wir haben unser Leben la…

5.10.2015

Bild
Dieser Trailer bringt es auf den Punkt es ist auch der Kern meiner Arbeit, leichtes Loslassen der Emotionen. 
In diesem Sinne unterstütze ich das gern, für alle Einzeltermine gibt es diese Woche 20 % Rabatt. Wer mag, meldet sich einfach bei mir. Es ist so wertvoll und wichtig alte Emotionen sein zu lassen. Für mehr Freiheit, mehr Gesundheit, Wohlbefinden und einfach mehr Essenz & Präsenz. Hab einen tollen Tag. „wink“-Emoticon


4.10.2015

Gestern in meiner Aufnahme (Hör rein, wenn du magst http://humanangels-radio.blogspot.de/2015/10/tag-der-einheit.html) habe ich erwähnt, dass die Arbeit mit Bewusstsein, oft nicht ganz so leicht logisch zu verstehen ist und doch kann es super leicht sein... Wenn wir einschlafen, denken wir nicht nach, schlaf ich jetzt ein, oder nicht... wenn wir darüber nachdenken, können wir oft nicht schlafen... Wenn ich sage, halte einen Stift fest und dann lass ihn fallen, dann lassen wir ihn einfach fallen. Natürlich gibt es Möglichkeiten den ganzen Prozess zu analysieren, zu erklären, aber deswegen ist es nicht weniger leicht den Stift fallen zu lassen. 
Wir sind es so oft gewöhnt alles zu Hinterfragen, Zweifel, sich verunsichert fühlen, dass das Einfache manchmal zu einfach erscheint. Wenn du magst, lade ich dich ganz herzlich ein mit mir und anderen lieben Menschen einfach ganz ganz viel Sein zu lassen, ganz viel alte Programme zu entlassen in unserem 21 Tages Programm. 
Je mehr wir uns auch im B…

3.10.2015

Tag der Einheit... 
Aus persönlicher Sicht können sicher die meisten, die dies hier lesen sagen, ja ich fühle mich mehr "eins" mit mir, als vor ein oder zwei Jahren. Man ist mehr bei sich, klarer, auch wenn es mal hier und da drunter und drüber geht....  Sicher haben gerade in letzter Zeit viele neue Facetten in sich entdeckt und erlauben sich mehr "sie selbst" zu sein. 
Aus kollektiver Sicht ist die Bezeichnung dieses Feier-Tages mit Sicherheit so "beladen" wie schon lange nicht mehr. Ich werde heut nachmittag etwas aufnehmen was auch die kollektiven Auswirkungen dieses Tages für uns neutralisiert. Das stelle ich dann gern hier und auf meiner Webseite zur Verfügung.
Es geht immer mehr darum, dass ganz gleich zu welchen Themen wir die Polaritäten integrieren und ausgleichen und harmonisieren für uns selbst. Damit die Wahrheit mehr und mehr sich zeigen kann. Natürlich erfüllt, happy, friedvoll und glücklich, ganz gleich was geschieht. 
Mit anderen Worten... ma…

2.10.2015

Wer von euch hat in den letzten Wochen auch eine Gewichtszunahme festgestellt, oder das Gewicht ist gleichgeblieben, man hat aber das Gefühl, man ist "runder"?  Ich frage einfach mal in die Runde, weil ich das öfter gehört habe in letzter Zeit. 
Wie gesagt, es wird viel energetisch umgestellt und manchmal hat man emotionalen Ballast, der sich leichter verdauen lässt mit paar Pfunden mehr. Oder der Körper macht interessanten Sachen um die energetische Umstellung zu erleichtern.  Generell ist dieses energetische "Update" was sich im Moment noch "vollzieht" stark für einige auf der körperlichen Ebene zu spüren. 
Was sich auch nochmal zeigt sind so alte Herzgeschichten, vielleicht Gefühle des Alleinseins, oder alte Liebesgeschichten "aufräumen". Generell da wo wir mit besonderen Beziehungen in unserem Leben Herausforderungen hatten, kann auch Eltern oder Freundschaften betreffen. 
Es wird fleißig weiter gewerkelt.  Wir starten Samstag mit dem Oktoberkurs…

1.10.2015

Herzlich willkommen im goldenen Oktober. ;) Gut der Tag startete hier enorm frisch. Heut morgen hab ich auch nochmal meinen inneren Widerstand gegenüber Kälte beleuchtet. ;) 
Auch wenn der Oktober noch turbulenter startet, gen Mitte Ende Oktober wird es definitiv erstmal wieder ruhiger werden. Immer mehr neue höher schwingende Frequenzen möchten sich verankern. 
Geomagnetisch wird unser Erdfeld besonders in der ersten Woche noch fleißig aktiv sein. Heute morgen war zum Beispiel hier in der Gegend der Radioempfang gestört. Laut Messdaten ist zwar nichts zu sehen von Magnetfeldsturm im Moment, aber irgendetwas hat auf hier jeden Fall die Radiowellen durcheinander gezwirbelt. 
Wer es nicht bereits gebucht hat, den kann ich das Europaevent von gestern Abend empfehlen downzuloaden. (http://humanangels-shop.blogspot.de/2015/09/krise-in-europa.html)  Es ist sehr spannend zu sehen, welche Hintergründe zu den aktuellen Zuständen führen und vor allen Dingen wirklich Ängste zu entlassen & die Si…