Posts

Es werden Posts vom September, 2016 angezeigt.

30.9.2016

Heute ist der zweite Neumond in diesem Monat. ;) Die Solarflares, der Neumond als auch die aktuellen energetischen Einflüsse haben gerade in den letzten Tagen den ein oder anderen etwas unruhiger schlafen lassen.
Manchmal hatte man intensive Träume, wo viel einfach auf Traumebene von Unbewussten gewandelt worden ist. Manche mögen auch hellwach gewesen sein und voller Energie in den Nächten und diese Zeit ist immer ideal für viele neue Inspirationen. Generell sind wir wirklich eingeladen in dieser Zeit hinzuschauen. Was dürfen wir endlich "anpacken", wo aufhören uns selbst auszubremsen? Bei vielen geht es jetzt wirklich darum, für sich da zu sein, sich selbst zu verwirklichen, Herzenswünsche in die Realität zu bringen. Der Neumond eignete sich immer wundervoll für neue Ideen, Inspiration und neue Intentionen, die man dann auch verwirklicht. Herzlich lade ich dich ein zu unserem Oktober-Workshop, wo wir genau das gemeinsam adressieren werden. Was braucht es um für mich selbst …

28.9.2016

Mittwoch morgens schaue ich immer, was Abends so ansteht für die Live Calls.... (wenn du magst, sei gern mit dabei im Oktober), also die Themen die wir adressieren, die für die Gruppe oder Einzelne anstehen. Es ist immer ein bischen wie Zeitung lesen, nur dass es in dem Fall keine Zeitung ist, sondern was energetisch "in der Luft liegt". Im September ging es sehr viel darum, daran haben wir auch gemeinsam gearbeitet, wirklich das "Zepter" mehr in die Hand zu nehmen. Das heißt die Dinge zu bewegen und zu verändern und wissen wir haben die Power in uns. Mit Dinge bewegen und verändern meine ich nicht unbedingt den magischen Feenstab schwingen und morgen steht der neue Job, die perfekte Familie, die Millionen vor der Tür.... Oft braucht es erstmal die kleinen Schritte, also zum Beispiel zu sehen, dass man das was man kollektiv oder an Gefühlen "aufgeschnappt" hat, nicht weiter mit sich tragen muss. Oder einfach Emotionen wandeln zu können, oder körperliche G…

27.9.2016 Portaltag

Bild
Heute, gestern ist aus energetischer Sicht wieder eine sogenannte Zeit der "Portaltage". Ich würde es am besten so beschreiben, dass energetisch emotional alles unglaublich verstärkt wird. Dies kann fordernd sein, aber auch wunderwunderschön. Fordernd in dem Sinn, weil sich Emotionen wie immer verstärkter zeigen können, die einfach entlassen werden mögen, oder uns nicht mehr dienen. Dies ist für jeden individuell, je nachdem, was persönlich für einen ansteht. Wenngleich es auch oft übergeordnete Themen gibt, wie aktuell zum Beispiel "zu Hause" ankommen. Für manche ist es einfach eine Einladung sich selbst zu spüren, für andere die Einladung weniger Energie an alles und jeden zu geben und sich selbst zu vernachlässigen. Für manche mag es tatsächlich ein besonderer oder neuer Ort sein, der ruft. An solch Tagen ist der "Schleier" oft dünner, was bedeutet dass wir die energetische Wirkkraft viel intensiver, stärker spüren können. Fokussiert man sich zum Beisp…

25.9.2016

Energetisch emotional gesehen ist es aktuell ein buntes durcheinander, aber irgendwie auch nicht. Es ist ein bischen wie wenn eine Raupe zum Schmetterling wird, genau in der Mitte des Prozesses kann man noch nicht ganz erkennen was wird es, da ist vielleicht ein Fühler, ein Flügel, doch sieht es auch aus wie eine Raupe. ;)
Das Wetter liefert auch ein schönes Beispiel dafür. Die Nächte sind kühl, herbstlich und doch fühlt es sich tagsüber noch wie Sommer an.
Da mag dieses Verlangen nach Trubel und Leben sein und doch merkt man auch schnell, dass man seine Ruhe, seinen Rückzugsraum braucht. Alles mag sich erweitern, expandieren und doch ist das manchmal nicht ganz so leicht, denn aktuell kann sich das bei manchen noch in stärkeren gefühlten Polaritäten ausdrücken. Auf der einen Seite vielleicht mehr Freude und dann doch später auch wieder andere tiefere Emotionen, die sich zeigen. Alles ist intensiver spürbar, die Grenzen, wie auch die Weite, neue unentdeckte Möglichkeiten. Das zarte ti…

22.9.2016

Bild
Herbst- Tag und Nachtgleiche
Tag und Nachtgleiche erinnert einen immer an Balance. Interessanterweise beobachte ich bei den Menschen im Moment verschiedene Richtungen. Zum einen gibt es da tatsächlich die spürbare Ausgeglichenheit. Manche sprudeln auch aktuell nur vor Glückseeligkeit und Lebendigkeit und wiederum bei einem Teil steht ganz viel "unbewusst", oder bewusst auf Widerstand. Letzteres äußert sich in Symptome, die sich stärker zeigen, sei es emotional oder situationsbezogen. Wo bremsen wir uns selbst noch aus? Ist die Frage, die da im Raum steht... Viele unsere Seelchen "rufen" im Moment, yippie, frei sein, yippie verwirklichen, die neue Ära erleben... doch das System, der Kopf sagt, langsam "ganz ruhig Brauner"... und da ist aus gewisser Sicht kein Vertrauen in die Veränderung, in die eigene Kraft etwas bewegen und verändern zu können und dass das sogar Spaß machen könnte. Auch das Symptom des Wartens... Es mag gut richtig sein für eine Weile, a…

20.9.2016

Einst sind wir auf diese wunderschöne Welt gekommen mit all unseren Begabungen und Talenten, all dem wundervollen Licht, was wir sind. Um uns anzupassen, zu lernen,um geliebt zu sein, haben wir von den Menschen um uns herum kopiert, wie es ist ein Mensch zu sein, so ein kleines Menschlein, dass Liebe, Aufmerksamkeit und Anerkennung bekommt. Wenn wir nur so sind, wie sie... dann sind wir sicher, geborgen, geliebt.... dachten wir oft, oder glaubten wir dass es so ist, bewusst, oder unbewusst.... Genau diese Programme und Muster sind im Moment besonders "markiert"... leuchten, wie als hätten wir sie mit dem neongelben Marker angestrichen.... wo kopierst du Familienmuster, um was zu bekommen? Wo lebst du noch Familienmuster, oder Muster der Menschen, die dir Nahe stehen? 'Es geht nicht darum, dass daran was falsch ist, oder wahr, alles hat seine Zeit, doch brauchen wir diese noch wirklich? Vielleicht ist es auch Zeit für ein "Reset" auch für all die nachfolgenden G…

18.9.2016

Ich weiß nicht genau, ob es an dem Seelenwirkpower Workshop liegt, den wir gerade machen, oder generell in der Luft liegt, aber "Seele" ist ein bezauberndes Thema. Gerade bin ich aufgewacht von einem Traum in den waren ganz viele Menschen, meiner letzten 15 Jahre Leben, zu denen ich wirklich einen ganz besonderen "Draht" hatte, bzw. habe. Es ist nicht so, dass ich diese Mensche oft sehe, manchmal schon über Jahre nicht mehr, aber zu allen, hatte ich schon immer diese "besondere Verbindung". Man muss nur an sie denken, oder sie denken an einen und der andere meldet sich via Telefon. Oft hab ich auch schon geträumt, wie es jemanden geht, wann einer aus dieser Seelenfamilie ein Baby bekommt, oder wenn jemand Hilfe braucht, oder oder oder.... Von daher kann ich wirklich bestätigen, auch wenn man sich nicht hört, ist man doch auf gewisse Weise miteinander. Unsere Seele hat wirklich so viele Informationen und Wissen, oder auch eine telepathische Kommunikationsf…

16.9.2016

Heute ist man gut daran, einfach alles ganz in Ruhe anzugehen. Eine zarte extra Brise Ruhe und Gelassenheit tun einfach dem ganzen Nervensystem gut. Wertvoll ist heute auch sehr präsent mit dem Körper, im Körper zu sein, denn da ist eine Intensität einer Energie "in der Luft", die recht interessant ist. Da kann man sich schnell mal darin "verlieren" und zack ist keiner zu Hause. Anders kann ich es in Worten nicht beschreiben, oder es fühlt sich ganz komisch an, wie Schwindel oder so. Das tolle ist, alles was man im Moment tut, alles energetische Arbeiten ist so unglaublich kraftvoll, leicht und klar. Ich konnte in den letzten zwei Tagen mit Menschen unglaublich viele intensive Dinge bewegen, auf eine doch sehr angenehme Weise. Balsam für die Seele, Auftanken, Regenerieren, Nervensystem schonen, all das tut heute einfach gut. Es wird viel geschrieben um die heutige teilweise Mondfinsternis und so Sachen, da ist wieder einfach viel in Bewegung, viele Erwartungen werd…

15.9.2016

Unsere Seelchen möchten frei sein, sich entfalten, wieder tief lieben, diese tiefe Verbundenheit wieder spüren, dieses lebendig sein spüren, all die Schönheit und Pracht, die wir sind, leben... Atmen... Lange haben wir viele Sachen unterdrückt, weggedrückt... Es war ein Schutz... etwas in uns hat gesagt, der Mensch dieses zarte Pflänzchen, ohne sich bewusst zu sein, welche (Seelen)Power wirklich in ihm, oder ihr steckt... kann das nicht verarbeiten... ohne das es sich seiner wirklichen Kraft, seines wirklichen Lichtes bewusst ist.
So wurde vieles verbuddelt, vieles vergraben, in viele Ecken unseres Systems... es war ok, für eine gewisse Zeit... denn es braucht einen sicheren Hafen, es braucht das Wissen wer oder was wir wirklich sind um Dinge mit Leichtigkeit zu verdauen, mit Leichtigkeit ziehen zu lassen. Denn eins hat es gekostet viel Lebensenergie, viel Kraft, all die Sachen "versteckt und verdeckt" zu halten... Doch die Zeit ist reif, die Ernte ist da... viele haben mehr …

13.9.2016 ~ Seelenpower

Bild
Die Seele ist die Brücke zwischen unserem Menschsein und dem höheren Bewusstsein, Gott, der Liebe, wie man es für sich nennen mag. Es ist das "Verbindungsstück", was so elementar wichtig ist. Man kann sich das so vorstellen, ähnlich wie wenn man zwei Telefone hat, sie können allein für sich wundervoll sein, tolle Funktionen haben, aber gibt es kein Netz, was einen verbindet, kann man sich nicht gegenseitig anrufen, können keine Informationen zwischen den Telefonen und ihren Benutzern ausgetauscht werden.

Unsere Seele hat die Fähigkeiten auf Wissen zuzugreifen, was jenseits unseres Verstandes liegt. Telepathie, tiefe innige Verbindungen mit anderen, auch das kann unsere Seele. Durch sie bringen wir auch das höhere Bewusstsein, was so wertvoll ist in unsere physische Realität, unseren Körper, unser Menschsein. Unsere Seele spricht gerade aktuell stark durch unsere Träume und es ist Zeit diese Power noch mehr zu nutzen.


Gerade weil die Zeit aktuell so fordernd ist, ist es super w…

12.9.2016 What a night? ;)

Normalerweise schreib ich nicht so viel über "Vergangenes", aber der gestrige Tage, Abend / Nacht war für einige doch echt herausfordernd, so dass ich dem ganzen einfach gern paar Worte widmen möchte, denn manchmal ist es einfach unterstützend, bzw. hilft das sich nicht so viele Gedanken zu machen. Es kann auch sein, dass dies eher nur "lokale" Auswirkungen waren, weil wieder einige experimentelle Sachen durchgeführt worden sind, die sich weniger "nett" auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken. Zum einen war das kollektive Schmerzfeld gestern sehr stark "aufgedreht" einfach auf Grund des Tages 9/11. Das andere was viele der Menschen mit denen ich arbeite verstärkt wahrgenommen haben, waren "Wachträume" oder sehr "realistische" Träume. Es gab viele Botschaften der Seele entweder für einen selbst, oder von anderen. Über die Träume können diese oft besser bei uns im "normalen" Bewusstsein landen, weil wir dann einfach…

9.9.2+0+1+6=9

Bild
So heute gibts den Triple 9er Tag. ;) Aus energetischer Sicht ein besonderer Tag, gleichwohl sollte man nicht zu viele Erwartungen hegen. Es ist ein Tag der energetisch beflügelt. Viel Weite, viel Raum bereithält. Doch wie immer ist es nicht unbedingt so, dass die gute Zauberfee vorbeikommt und auf einmal alles weg und anders ist. Viel mehr gehts an Tagen wie diesen darum den Zauber zu entdecken, der in uns liegt. Den Zauber, die Wirkkraft der eigenen Ausrichtung, der Fähigkeit zu erschaffen, zu bewegen, zu realisieren. Das Bewusstsein erhält Flügel, weiterhin alles mögliche andere, was wir nicht länger auf dem Weg brauchen, oder bis dato versteckt im Unterbewusstsein lag. So könnte man entdecken, dass man sich vielleicht selbst nicht so liebenswürdig findet, wie gedacht, oder das man denkt, man ist voll Liebe für sich selbst und ständig doch die Grenzen von anderen überschritten werden, oder man doch öfter über seine Kräfte hinausgeht. Das ist nicht schlimm, das zu entdecken, man sol…

8.9.2016

Aus energetisch emotionaler Sicht geht es inbesondere bezugnehmend auf den morgigen Tag echt "rund"... traumhaftes Wetter, wundervolle Höhenmomente, Klarheit und dann aber auch chaotisch, durcheinander, das Gefühl von man weiß nichts, tiefe Gefühle, manche Leute haben im Moment auch etwas hitzigere Gemüter... doch setzt man sich dran, schaut man die Dinge an, die bewegt werden wollen, dann kann es auch sehr gut sein, dass man sich zwei Minuten später hinsetzt und sich wundert, was war eigentlich das Problem? Manche Dinge kehren wir jetzt endgültig aus den letzten Ecken heraus und das ist grandios. Aber es braucht teilweise noch etwas Schmackes und Pfeffer von uns, was soviel bedeutet wie unsere eigene Mitarbeit. Zum Beispiel sind bei mir letzte Woche zwei Sachen passiert, wo ich in Läden nicht ganz den Service oder das Verständnis getroffen habe, was ich mir erhofft habe, oder was ich kenne und lebe. Zweimal hab ich gesagt Schwamm drüber, aber etwas hat es schon gegrummelt …

6.9.2016

Elementar wertvoll diese Woche ist unser Fokus, unsere Ausrichtung. Ja ich weiß, schreib ich in letzter Zeit dauernd. Doch vielleicht bemerkst du es persönlich ja selbst, wie viel intensiver man etwas wahrnimmt im Moment. Ich arbeite in meiner Coachingtätigkeit unglaublich viel mit jenen, die intensiv wahrnehmen und aus meiner Sicht auch gewisse "Verstärker" sind. Fokussieren wir uns auf wundervolles, himmlisches, paradiesisches, dann können wir das oft sofort im ganzen System spüren, fühlen, wahrnehmen, verstärkter, als früher, wenn man nur mal kurz daran gedacht hat. Genauso ist es aber auch anders rum. Gestern hab ich mal in einen etwas eigentlich lustigen, aber doch bissl angstmachenden Film hineingeschaut. Nur um es auch mal zu testen und mein ganzer Körper mein ganzes System reagierte viel intensiver als früher darauf. Der Körper spannte sich mehr an usw... Deswegen sag ich die Ausrichtung unser Fokus ist so wertvoll, weil verharre ich in etwas, was mir nicht gut tut, …

3.9.2016 Wie lang hält das Glücksgefühl an?

Spürst du die Wellen? (Bezugnehmend auf meine Posts der letzten Tage)... Für manche sind diese ganz schön stürmisch... oder man könnte sagen, eine Mega-Achterbahnfahrt. ;) Oft fragen mich die Menschen in den Beratungsgesprächen, wenn sie dann dieses Glücksgefühl spüren, wenn sie sich leicht und frei fühlen, wie lang hält dies an? Ein kleiner zuckersüßer Hinweis dafür, dass ein Hauch Angst mitweht, es wieder zu verlieren... Alles bewegt und verändert sich ständig. Alle Energie mag ständig fließen, selbst im Körper, verändert sich täglich jede Zelle. Wenn Wasser steht, wenn wir nicht weiter wachsen, wenn alles gleich bleibt, wenn Energie nicht fließt, dann wäre es erstens auf Dauer nicht ganz so spannend, zweitens ist Stagnation, feststecken eher etwas unangenehmes. Der Körper könnte nicht lang überleben, wenn das Blut nicht fliest, Wasser fängt an zu müffeln, wenn es zu lang steht...  Mann kann das ganze auch positiv nutzen... statt Angst davor zu haben, dass Glücksgefühl zu verlieren, …

2.9.2016 ~ Natürliche Balance

Hat sich für dich gestern oder heute verstärkt etwas gezeigt? Ein altes Programm, altes Muster, Wut, Angst? Keine Sorge, dann hast du nichts falsch gemacht ;) Neumond ist ja immer Klasse zum fokussieren, neu ausrichten, aber manchmal gehört einfach dazu, dass nochmal alter Krams ins Licht des Bewusstsein gespült wird. Zum Beispiel kann es sein, dass es dich an solchen Tagen einfach etwas mehr wütender macht, als üblich, wenn Menschen rücksichtslos sind, oder das Gegenteil von herzlich. Es passt einfach nicht mehr ganz so gut, in das was später einfach mal mehr und mehr gelebt werden will. Trotzdem hilft es uns nicht, dies was jetzt ist abzulehnen, sondern wirklich die Emotionen anzuschauen und aus dem System zu entlassen, wirklich die Menschen so sein lassen zu können wie sie sind, auch ok damit zu sein, wenn man selbst vielleicht mal für Momente so ist.  Gestern als ich ins Bett gehen wollte, bin ich durch Zufall über eine Doku gestolpert, die einen kleinen Rentier-Menschen-Stamm zeigt…