Posts

Es werden Posts vom 2015 angezeigt.

31.12.2015

Fast ist es unglaublich, dass wir bereits das Jahr 2015 heute abschließen. Was für ein interessantes, inniges Jahr....
Viel durften wir wachsen, viel durften wir lernen, lachen, Liebe neu entdecken.
2016 steht unter dem Stern ebenfalls sehr wandlungsreich zu werden. Viele spür(t)en das bereits die Tage. Doch es bietet auch ganz ganz große Chancen das neue Jahr, wenn wir unseren Weg ruhend in uns selbst durchnavigieren und auch das Wachwerden unseres inneres Wissens wieder nutzen. Ganz wundervolles Wahres möchte da entdeckt werden. Viele erhielten bereits dieser Tage neue Einsichten von Sternen- über Naturwahrheiten, die einfach eine unglaubliche Schönheit in sich tragen. 2016 dürfen mehr und mehr Menschen ihren wahren Kern wieder entdecken, zurück zu den Wurzeln, zurück zu dem was wirklich nahrhaft, fruchtbar und fördernd ist für sich selbst und sein Umfeld. Anderes wird weiter wegbrechen und das ist manchmal nicht ganz leicht, doch einfach so wertvoll und wichtig. Richtig genutzt wir…

30.12.2015

Was sich sehr schön zeigt, als auch klären kann aktuell, sind alte Beziehungsmuster. Gerade die Träume sind wundervolle Botschafter dieser Tage um vielleicht ein besseres Verständnis für die Situationen, die wir geschaffen haben in Beziehungen zu entwickeln, oder tief "verbuddelt" Unbewusstes ganz klar ans "Licht" zu bringen. Vielleicht hat man tiefe Liebe zu einer bestimmten Zeit seines Lebens ganz tief erfahren in einer Konstellation, die nicht für alle Beteiligten "optimal" war. Zum Beispiel war eine Person liiert und folgte nicht dem Herzen, den Ruf nach wahrer Liebe, diesem wahren Miteinander, sondern eher Muster, Programmen, wie ich muss diesen Partner an meiner Seite haben, weil er braucht meine Hilfe, oder die Familie erwartet das von mir... oder oder..... Die Person spürte aber diese tiefe wahre Liebe zu jemand ganz anderen. War man zum Beispiel in so einer "Konstellation" einst "involviert" , kann sich ganz leicht das Program…

29.12.2015

Da sind wir nun in den letzten Zügen des Jahres 2015. Bei den einen oder anderen waren gerade die letzten Tage nochmal insbesondere erkenntnis- als auch herauforderungs-reich. Gerade im Bereich der Emotionen, wo man steht und was man wirklich für sich möchte.
Alte Schnüre und Bände, die einen nicht mehr dienen dürfen durchtrennt werden und genau das ist zwar auf der einen Seite sehr befreiend, auf der anderen Seite gerade auch emotional sehr fordernd, weil das Altbekannte und Altgewohnte kennt man. Man hat sich daran gewöhnt. Man fühlt sich verbunden, was schön ist, was man sich ja auch wünscht. Doch oft war diese Verbundenheit, mehr eine Gebundenheit aneinander, oder an alten Programmen und Mustern, die nicht wirklich nährend unterstützend und fruchtbar waren. Doch fordert die kommende Zeit mehr denn je für sich einzustehen, auch neue Wege zu gehen.
Als Unterstützung möchte ich gern noch eine Aufnahme zur Verfügung stellen. Teil eins aus dem Jahresende clean up Programm. Wenn du mags…

27.12.2015

Heute starten wir den Jahresende Clean up & Frischer Start Online Kurs.... (http://humanangels-blog.blogspot.de/2015/12/2015-jahresende-clean-up-frischer-start.html) Es ist bereits so ein wundervoller neuer Schwung da. Hört man hin, beobachtet singen selbst die Vögel schon als wäre Frühjahr.
Manchmal ist es wahrhaft nicht leicht Dinge sein, oder loszulassen. ... so fühlt es sich zumindest an. Denn es kann gleichzeitig sehr einfach sein. Unser ganzer Körper weiß was loslassen bedeutet. Wir gehen jeden Tag mindestens ein paar mal das "stille Örtchen" aufsuchen. Normalerweise lässt unser Körper dann ganz ohne meditieren, Bild anschauen, oder Kopfstand einfach die Sachen los und raus die er nicht mehr braucht. Sorry für die Bilder im Kopf am frühen morgen. ;) Halten wir etwas fest und lassen es fallen, geht das auch super einfach, da braucht es keine Erklärung, kein Verstehen, es geschieht einfach.
So weit so gut. Doch was macht es dann manchmal so fordernd, dass obwohl wir…

26.12.2015

Einen wundervollen 2.Weihnachtstag. ;)
Eine spannende Energie herrscht derzeit vor, mit ganz ganz ganz klarer Einladung zu einer klaren Ausrichtung. Worauf legen wir unseren Fokus, was wollen wir wirklich? Lassen wir uns aus der Bahn werfen von Nebensächlichkeiten, oder sehen wir klar und wahr und legen wir den Fokus auf das realisieren unserer eigenen Wahrheit?
Praktisch physisch bedeutet das, geben wir unsere Energie in, zum Beispiel kleine Aufregungen oder Ablenkungen, oder bleiben wir im Fokus einfach eine tolle Zeit zu haben.
Können wir andere so sein lassen und die Zeit genießen mit Hoch und Tiefs, oder verlieren wir uns in den Herausforderungen anderer?
Viele dürften jetzt ganz stark und klar spüren, was will ich wirklich, was möchte ich realisieren auch in 2016, was möchte ich wirklich verändern? Doch der wichtigste Punkt auch für 2016 wird sein, nicht mehr nur in Visionen und Träumen zu spielen, sondern ganz praktisch und physisch umzusetzen zu realisieren. Es ist ein "Wi…

23.12.2015

Bild
Hab eine tolle Weihnachtszeit ! 


2015 - Jahresende Clean Up... & frischer Start

Bild
Wie heißt es so schön?

"Mit wenig "Ballast" lässt sich gut reisen".
Nutzen wir die letzten Tage dieses Jahres und "räumen" einfach nochmal mit Spaß und Leichtigkeit in den letzten Tage des Jahres auf.
Enttäuschte Erwartungen, das was wir nicht mehr länger "tragen" müssen. Vielleicht auch die ein oder andere "emotionale Ladung" die während der Feiertage sich zeigte. Die emotionalen & energetischen "Reste" von all den wandlungsreichen "Veränderungsprozessen" dieses Jahr.  Lassen wir das aus unserem System "ziehen" was wir wirklich nicht mehr länger brauchen.
2015 hat viel gefordert, doch auch gerade deswegen konnten wir viel lernen, viel an "Stärke" dazu gewinnen, viel wachsen.
Räumen wir gemeinsam aus emotionaler & energetischer Sicht auf, um frisch, leicht, gestärkt und erneuert in ein neues Jahr 2016 zu starten. Schenken wir uns selbst auch die Momente wo, wir wirklich schätzen, dass wir den W…

22.12.2015

Nach der Wintersonnenwende....
Die Wintersonnenwende hat sich ja "quasi" heute morgen vollzogen. ;)
So wie ich es aus energetischer & emotionaler Sicht wahrnehme, so zeigt sich auch das Wetter hier im Moment.
Man geht raus und die Luft fühlt sich nach "Frühling" an. Dann bleibt man paar Minuten draußen und ein kräftiger kalter Wind "bläst einen um die Ohren".
Auf der einen Seite fühlt es sich "leichter & freier" an, auf der anderen Seite, hält man etwas "inne" dann spürt man noch die "Schwere", "Themen" oder "Turbulenzen" (der letzten Tage).
Es schwankt hin- und her. Aufbruchsstimmung, Optimismus, Vorfreude, versus gerade wenn man rausgeht, der Stress & die Gereiztheit der Leute, die alten Kämpfe, die einen durchgerüttelt haben. Es ist als hat man ganz viel "Ballast", alte "Verstrickungen" abgeworfen, doch in manchen Momenten scheinen sie einen wieder packen zu wollen.
So dürf…

21.12.2015

21. / 22.12.2015
Wintersommerwende
Morgen (22.12.) früh steht die Wintersommenwende an. Die Sonne erreicht hier in Deutschland die geringste Mittagshöhe über den Horizont. Das tolle dabei ist, ab dann werden die "hellen Stunden" wieder mehr und mehr.
Aus energetischer & emotionaler Sicht ging es für manch einen die Tage nochmal besonders ans "Eingemachte". Da wo der "Schuh noch drückte", drückte er besonders innig. Es ist und war eine sehr "erkenntnis- und innerlich wandlungsreiche" Zeit. Viele Körper benötigten eine extra Portion "Ruhe" & "Regenerationszeit".
Nutzen wir den Tag um wahrhaft nochmal "Frühjahrsputz" (passend zum Wetter von gestern) innerlich durchzuführen. Was brauche ich wirklich nicht mehr? Wo habe ich an alten Programmen noch ganz stark festgehalten? Bin ich bereit diese wirklich ziehen zu lassen? Auch wenn die Zeit etwas fordernd ist, nutzen wir die wertvollen Informationen und Erkenntnisse,…

18.12.2015

Die Wahrnehmung unter der Lupe...
Hast du in letzter Zeit, eine Flut von Emotionen und Gedanken wahrgenommen? Manchmal ist es gar nicht so leicht sich durch den Dschungel der Eindrücke zu bewegen.
Unsere Wahrnehmung steigt, gleichzeitig ist gerade die aktuelle Zeit auch geprägt von dem Vorweihnachtstrubel. Hinzu kommt noch, dass wir immer mehr spüren. Es ist als nimmt man eine Lupe und alles wird vergrößert und genauestens angeschaut.
So spüren wir viel mehr was uns gut tut, nicht gut tut, was uns Energie schenkt, was uns Energie zieht. Welche Gedanken, Emotionen förderlich sind, welche eher weniger produktiv sind.
Hinzu kommt mehr und mehr dass wir die Informationen aus unseren eigenen Informationsfeld verstärkter wahrnehmen. Wer denkt an mich, was fühlt diese Person, was ist kollektiv los... und und und....
Das ist manchmal echt viel, manchmal auch zu viel. Gerade am Anfang können wir nicht ganz unterscheiden was hat das jetzt mit mir zu tun und manchmal kommen die Informationen aus d…

16.12.2015

Wie gestern Abend geschrieben, begleitet uns heute weiterhin ein ordentlicher Schub an Energie. Diese Energie mag nicht unterdrückt, sondern gelebt sein. Manche fühlen viel Power, da ist sicher auch körperliche Betätigung ganz gut. Andere fühlen innige Emotionen, da heißt es loslassen. Druck auf den Kopf kann auch sein, oder so ein Gefühl von Druckunterschiede, wie wenn man tauchen geht. Es ist alles ok. Wichtig ist nur, dass was sich zeigt, mag gelebt sein, sich ausdrücken.
Hab einen tollen Tag. ;)
source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)

14.12.2015

Alte Schulden abgeben...
Das ist ein interessantes Thema für den Tag. Wo glauben wir sind wir noch irgendetwas, irgendjemand etwas schuldig? Wie viel länger müssen wir die Schuld der Ahnen tragen? Insbesondere in Deutschland ist dieses kollektive Feld ja recht stark.
Wo machen wir etwas aus Schuld- und Pflichtbewusstsein und wie viel mehr können wir das sein lassen?
Oft ist man für jemanden da, aus einem Schuld- oder Pflichtgefühl heraus, du musst dich ja kümmern, weil... Da ist auch nichts falsch dran, doch ich glaube wenn wir diese Schuldgeschichten sein lassen können, öffnet sich ein ganz neuer Raum, wo wir aus freier Wahl und mit ganz viel Liebe geben können, ohne davon absolut "geschlaucht" zu sein.
Wenn ich mich nicht verpflichtet fühle, auch nicht emotional oder indirekt zu etwas gezwungen werde, dann gebe ich vielleicht nicht überall immer alles und meinen letzten Rest an Kraft und Energie. Aber wenn ich dann gebe, dann ist das sowas von der Liebe getragen.
Gerade zu…

13.12.2015

13.12.2015 Happy 3. Advent. „wink“-Emoticon
Was steht an? Echt sein, Spaß, Veränderung. Ja zu dir, ja zu deinem anders sein. Ja dazu, dass du die Power hast zu erschaffen und trotzdem einfach du sein kannst.
Stürmisch ist es hier, war es generell in den letzten Wochen. Der Wind der Veränderung weht. Das was in dir steckt, deine Freude, deine Begabungen, dein Talente klopfen an. Man kann sich weiter verstecken, doch man wird den Wind spüren. Jetzt heißt es mutig voranschreiten, Lösungen finden, vorangehen. Flügel ausbreiten und Freude an den Böen.  Ganz du selbst sein, anders sein und trotzdem die Verbundenheit leben und wissen, du bist ok so wie du bist, auch wenn es anders ist. Nutzen wir den Schwung, den frischen Wind um Wandlung wie Phoenix aus der Asche zu erleben? Hab einen tollen Tag. „wink“-Emoticon
source:www.humanangels.de kann gern geteilt werden, wer mag „wink“-Emoticon

12.12.2015

Mit dem Neumond gestern wurde ja bei einigen ordentlich der "Schmerzkörper" angeknipst. Alte Wunden, ja einfach da wo der "Schuh" drückt.
Meiner wurde auch angeknipst. ;) So, jep, passiert auch mir. ;) Entstanden aus der Kommunikation, oder Nichtkommunikation mit einzelnen wundervollen Persönchen, oder auch mit euch hier.
Oft hab ich ganz viele Lösungen im Peto, oder ich sehe einfach die Schönheit des Menschen hinter den Widerständen und Programmen. Es ist wie bei manchen Hunden oder kleinen Kindern, manchmal haben sie Angst vor Schatten. Die Schatten entstehen weil das Licht irgendwo leuchtet und auf einmal sieht man da etwas, was sich bewegt. Wenn man nicht gleich weiß, macht das am Anfang Angst. So leuchtet auch generell das Licht, gerade jetzt in der Weihnachtszeit mehr und mehr. Dadurch sind die "Schatten" oft klarer, werden bewusster. Die Gefühle dahinter sind ja auch unglaublich real und doch weiß ich im Grunde meines Herzens, im Endeffekt muss man…