25.6.2015

Was ich durch die letzten Tage bemerken konnte, ist dass sich wieder ordentlich die Wahrnehmung gesteigert hat, man bemerkt unglaublich viel. Alles wird bewusster. 
Es fühlt sich bei dem ein oder anderen mit Sicherheit so an, wie die eigenen Gefühle, doch das ist es nicht (nur). Oft bemerkt man dies, wenn man wie ein kleiner Privatdetektiv die Emotionen, Gefühle, Gedanken beobachtet. 
Solche Sachen wie, man hat ein Gefühl und dann denkt man an eine bestimmte Person und zack meldet sie sich, oder die Person denkt an einen, nimmt man immer öfter wahr. 

Was definitiv auch mehr "an" ist, ist das kollektive Schmerzfeld. Auch hier Unbewusstes, wird bewusster, fühlbarer, spürbarer. 
Was dadurch verstärkt getriggert wird, ist: "Ich lasse mir nicht mehr alles gefallen". 

Es wird immer wertvoller auf neue Art und Weise mit der Wahrnehmung, den Emotionen und Gedanken umzugehen zu lernen. Drückt man alles "Negative" weg, weil man nach wie vor glaubt nur "Positives" ist wertvoll und wichtig für diese Zeit und für sein eigenes Vorankommen, so könnte sich diese Zeit als enorm fordernd anfühlen. Die Datenflut an den Dingen, die wir mehr und mehr wahrnehmen, verstärkt sich zunehmend. 
Eine Variante damit umzugehen, ist zum einen alles aus der Rolle des Beobachters zu sehen, doch auch das ist nicht für jeden, oder nicht für jeden sofort leicht umzusetzen. 

Eine andere Variante ist, wirklich die Emotionen zu fühlen, zu akzeptieren, den Widerstand dagegen aufzugeben und "durchfließen" zu lassen. Beides braucht Übung. Bewusstes Atmen, im Körper präsent sein, all dies unterstützt das Ganze. 

Körperlich hat es den ein oder anderen die Tage auch ordentlich "getriggert". Hier wird es sehr wertvoll sein, einfach sich Zeit zum Regenerieren zu schenken. 

Für einige beginnen auch die "normalen" Ziele zu schwinden, die Wichtigkeit, die Bedeutung. Ziele zu erreichen, gibt einen einen Kick für eine gewisse Zeit, doch was dann? 
Auch da ist die Einladung das "mehr" in sich selbst zu entdecken, weil Ziele aus der "älteren" Realität einen einfach nicht mehr erfüllen. 

Mein Wort zum Donnerstag. ;) 

source: www.emotionale-soforthilfe.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;) 

Juli Kurs - Emotionale Tiefenentspannung (www.humanangels.de) 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017