10.8.2015

Es ist menschlich, dass wir schnell Dinge verstehen, oder erklären wollen. Unser Gehirn, was wir denken, ist deshalb so oft auf "Automatik" programmiert. Beispielhaft sieht das so aus, man sieht jemanden, der von Weiten aussieht (Statur, Haarfarbe) wie der oder die Ex und boom "denkt" man oder erinnert sich an "EX". Das ist die erste Idee dazu. Emotionen, Gedanken reagieren sofort darauf. Wir alle haben so viele Assoziationen zu allen möglichen Sachen gespeichert und das verhindert so oft den Blick für das was wirklich ist. Zum Beispiel ein Mensch, der so wenig mit unseren alten Erfahrungen zu tun hat und ein eigenes tolles Individuum ist. 
Ist jemand zum Beispiel "wütend" und wir haben als Kind viel "Wut" erlebt, triggert auch das sofort alte Erfahrungen, Emotionen, etc. 

All diese Verwirrungen und gespeicherten Informationen, gilt es zu "entwirren", damit wir mehr und mehr sehen können, was wirklich ist und natürlich auch einfach "frei" sein können. 

Ein wundervoller Satz dafür: "Kann ich mir erlauben, dass es anders ist, als wie ich denke, oder fühle, dass es ist?" Dann spüre. 

Unser größter und wundervollster Helfer dafür ist unsere "Essenz" unser Bewusstsein, Beingness. Leider können wir oft nicht darauf hören, oder es wirken lassen, weil wir so verstrickt in den Gedanken sind. Wir starten morgen den Intensivkurs zum Thema Beingness. Du bist herzlich eingeladen daran teilzunehmen, auf Grund der aktuellen energetischen Lage, gibt es dazu inklusive 20 min Einzelgespräch. 

Wie wirkt dieses "Beingness" unsere Essenz? Ein Beispiel dafür wäre. Du stehst an der Kasse im Supermarkt, bezahlst mit EC Karte und der Verkäufer und das kleine Kästchen weisen dich freundlich darauf hin "Vorgang nicht möglich". Sofort werden all die alten Emotionen getriggert, Angst, Panik wegen Geld, man schämt sich vielleicht etc... Der Kopf und die Gedanken kreisen. Jetzt könnten wir das eine ganze Weile mitspielen, oder wir sagen "Stop" übergeben das was sich da gerade zeigt, an unsere Essenz, lassen somit wieder einiges los und fragen uns, wow ist da wirklich kein Geld? Dann steigt dieses Wissen, diese Ruhe empor, die sagt Geld ist da für dich. Man checkt vielleicht nochmal sein Konto und siehe da, Geld ist da, warum auch immer es gerade nicht klappte mit dem bezahlen. Ein anderes Beispiel wäre, jemand meldet sich nicht zurück, sofort geht es emotional und im Kopf wieder los, wow hab ich was falsch gemacht, keiner hat mich lieb, etc.... Es sind Programme und all diese Programme mögen mehr und mehr einfach "befreit" werden. Auch hier können wir endlos die Gefühle fühlen und die Gedanken kreisen lassen, oder es mit Kraft und Hilfe von Beingness auflösen, die Wahrheit dahinter sehen und was auch immer losgelassen werden mag, geht. Wie oft hat sich dann eine Person später gemeldet und man merkte wow all die Emotionen, unerfüllten Erwartungen, waren alles nur Geschichten, ein alter Film, der ablief? 

Es ist einfach Zeit zu "entwirren" für mehr Klarheit, das innere Wissen, Freisein und das Vertrauen in sich. 

Hab einen tollen Tag.

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;) 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

30.10.2016 Neumond

29.4.2017