24.7.2015

Oft will man eine Sache sooooo gern, manchmal auch aus einer guten Intention heraus und doch ist es so, dass uns genau dies vom Haben abtrennt, eben weil man denkt, fühlt, spürt man hat es nicht. Oft entstehen dabei auch allerlei andere unschöne Nebenwirkungen. 

Dies haben sicher schon mal die meisten gehört. 

Es gibt zum Beispiel Menschen die lieben Tiere so sehr und diese wollen unbedingt, dass viele Menschen einfach nur noch vegan essen. Sie wollen gern mehr Glück und Liebe für Tiere. Die Intention Tiere mehr zu lieben und zu respektieren ist super.. Doch was an Nebenprodukt dabei rauskommt ist oft, dass sie unbewusst Menschen sogar hassen, die Fleisch essen, oder dass sie unglaublich dafür kämpfen. Deswegen ist das Thema auch ordentlich beladen. Vorgestern sah ich eine Katze und dachte die hat ein komisches Halsband, dann kam ich näher, sie drehte sich zu mir um und ich sah das vermeintliche Halsband war ein Vogel den sie im Mund hatte. Die Katze hat man lieb, oder nicht? Sie folgt einfach ihrem natürlichen Instinkt. 

Will man etwas unbedingt und geht dabei in die Polaritäten und ins kämpfen entsteht oft weiter Leid. Letztes Wochenende hat mir eine Freundin erzählt, dass in der Zeitung stand sie wollen einen Teil des Kuhbestandes umbringen, weil Kühe angeblich zu viel CO2 ausstoßen. Ich hab gedacht, das ist ein ganz schlechter Witz. 

Wenn wir unser Herz weit öffnen für Menschen die Fleisch essen, für Menschen die vegan leben, für Menschen die machen was sie wollen, dann kann sich viel mehr wieder eine natürliche Ordnung herstellen. Weil das Licht des Bewusstseins drauf scheinen kann. 

Veränderungen geschehen oft nicht durch mehr wollen, mehr Leid erzeugen, mehr getrennt sein. 
Veränderungen entstehen oft durch das Wissen es gibt eine natürliche Ordnung, dieses Vertrauen darin, durch ganz viel Akzeptanz. Wenn wir "wollen" loslassen und das Licht des Bewusstseins auf unsere Gefühle und Emotionen scheinen lassen, dann unterstützen wir den ganzen Prozess der im Moment im Gange ist auf so vielen Ebenen. Veränderungen können und dürfen leicht sein, leicht geschehen. Es gibt neue und leichte Wege dafür und die weiß um die natürliche Ordnung und was das Beste für jeden Einzelnen ist im großen ganzen Gleichgewicht. 

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)
Sonntag startet der Workshop - Veränderung leicht gemacht du bist herzlich eingeladen. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond