Liebe....

Liebe....

Hand in Hand, miteinander.
Sich zu kennen, ohne sich zu kennen.
Sich vertrauen, ohne zu überlegen.
Sich verlieren in den Augenblick mit dem anderen, um mehr von sich selbst zu haben.
Treffen zwei Menschen aufeinander, welche die Essenz der Liebe in sich tragen, ensteht ein Feuerwerk der Glückseligkeit.
Zuhause, ankommen.
Weil beide das Eine in sich tragen, es sich vermehrt und gegenseitig nährt.

Das ist der Zauber der wahren Liebe.
Ist sie erwacht in beiden füreinander, dann entsteht daraus etwas, was unglaublich bereichernd ist auf allen Ebenen, magisch, kraftvoll, ausdehnend. In einem selbst nährt und wächst diese Liebe mehr und mehr.
Wahre Liebe die in einem entfacht, lässt alles im Leben mehr Strahlen, mehr Leuchten. Sich selbst, das Innerste, so wie man das Leben sieht.
So ist verliebt sein ein wundervolles Geschenk, denn der Fokus auf dieses Glück breitet sich im ganzen Leben aus.
Wahre Liebe ist stark und doch zerbrechlich, insbesondere dann wenn Unsicherheiten eingreifen. Wenn man glaubt man kann so viel Liebe nicht ertragen, oder man es nicht wert ist, oder ungewohnt ist so "reich" an Liebe zu sein. Denn wie viel wurden wir auf Mangel, Distanz und emotionale Verschlossenheit programmiert.

Liebe heilt.

Abgelehnte Liebe schmerzt.
Fällt diese Liebe weg, dass was uns an das erinnert, wer oder was wir wirklich sind, tut dies unglaublich weh. So ist diese Sehnsucht in uns, diese tiefe Liebe zu erfahren, zu entdecken, zu schmecken. Diese Sehnsucht, die manchmal übermächtig stark erscheint.

Die größte Hürde diese Liebe mit einem Menschen zu entdecken, zu erleben zu entfachen, ist die Angst. Die Angst vor dem Schmerz. Der ursprüngliche Trennungsschmerz. Das "Ich" gefüllt mit Liebe zerbricht. Das was uns erinnerte an das wer oder was ich, wir wahrhaft und wirklich sind, fällt weg. Der Part der die "Erinnerung an diese Liebe" verkörperte, wenn dieser nicht mehr da ist, fühlt es sich anfangs oft an, als wenn die Liebe weg ist.

Doch die Liebe bleibt. Diese Liebe fühlte man selbst, niemand anderer. Die Erinnerung an diese Liebe wurde erweckt, durch die wahre Liebe die der andere lebte, spürte, atmete, bei seinem Anblick.

Es wird Zeit die Erinnerung an diese Liebe wach zu rufen.
Zeit die alten Wunden zu heilen.
Zeit dass mehr und mehr wieder diese wahre Liebe leben.
Es macht nicht nur einen selbst reicher, sondern man vibriert dies auch in die Welt hinaus.
Herzlich lade ich dich ein, mit mir zusammen den Raum dafür wieder stärker zu öffnen. (www.humanangels.de)

Sich für wahre Liebe zu öffnen, heißt manchmal seinen größten Schmerzen und Ängsten ins Auge zu schauen um wieder frei zu sein. Mehr von sich selbst und mehr in der Liebe miteinander entdecken.

Der Reichtum der Liebe kann grenzenlos sein, wenn wir ihn nicht länger mit den entstandenen Erfahrungen überdecken.

Hab einen tollen Tag. ;)

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag.

Workshop zu Hause für dich - Calling in the one - das Experiment

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017