24.1.2016

Die Arbeit die ich mache, Menschen zu unterstützen emotional wie energetisch aufzuräumen, so dass sie mehr ihre "wahre Natur" und "Essenz" leben können, geht echt in die Tiefe.
Ich habe so wundervolle Veränderungen bei den Menschen sehen dürfen. Nicht in dem Sinn, dass auf einmal ein roter Ferrarie, oder der Prinz auf dem Pferd vor der Tür stand.... ;) Es ist auch nicht so, dass die Menschen keine Herausforderung mehr haben... Was passiert ist, jene die ich eine Weile begleiten durfte sind generell wesentlich fröhlicher, leichter, vor allen Dingen generell glücklicher. Ihre Gedanken drehen sich nicht ständig um wann kommt die Zwillingsflamme, sie können glücklich allein auf der Couch sitzen und da ist einfach Liebe, heißen einen Partner willkommen, ohne dass sie darauf hoffen, dass sie dadurch "gerettet" werden. Widerstände, Herausforderungen stellen sie sich, sie wissen wie sie dadurch kommen, oder wissen, wie sie Hilfe erhalten können. Es sind wirklich mutig Menschen, die Strahlen, deren tiefe Wahrheit immer mehr leuchtet und durchscheint. Sie sehen die Geschenke des Lebens, packen sie an, oder aus, auch wenn das Geschenk manchmal erst gefühlt "kacka" aussieht. ;)

Warum ich das schreibe? Ganz ehrlich, lange habe ich mich darüber "geärgert" warum Menschen zum Beispiel lieber unglaublich viel Geld für ein Spray oder was weiß ich ausgeben, statt wirklich die Power zu sehen, die in Ihnen ist und vor allen Dingen sich den eigenen Emotionen und Herausforderungen zu stellen und so wirklich tiefgreifend etwas in sich zu verändern. Vor allen Dingen dieses Wunder in ihrem Leben einzuladen, was in jedem ist, Liebe, Bewusstsein, nenn es wie du magst. Dieses etwas, was wirklich erfüllt, auch wenn das nicht bedeutet, dass sofort alles "leicht" ist. Wieder zu entdecken, man hat die Power etwas zu verändern. Auch wenn das manchmal nicht ganz einfach ist, aus energetischer und emotionaler Sicht erst mal die "Schichten" zu "entwirren", die sagen das geht nicht.

Ja dieser Weg ist definitiv manchmal nicht der Leichteste, weil das bedeutet man hört nicht mehr nur auf die Gedanken, weil es bedeutet Schicht für Schicht zu entblättern. Manchmal bedeutet das auch erst mal viel Zeit allein, oder mit sich um sich ganz neu zu entdecken, das was unter all den Programmen und Mustern liegt "freizulegen".

Manchmal war ich wirklich sauer und bereit selbst "aufzugeben". Ich wusste ich bin der "Hammer" in Bezug darauf Menschen genau dabei zu begleiten, da durch zu navigieren, leichter Dinge zu "entwirren" & "aufzulösen". Dafür bin ich auch selber quasi jahrelang durch ein "Hardcoretraingscamp" gegangen und habe unglaublich viel gelernt. Vor allen Dingen in den Bereichen, wo wir die Pfade von Logik und alles aus eigener Kraft lösen verlassen dürfen und das entdecken, was da ist um uns zu tragen und uns zu unterstützen da leichter durchzugehen. Das war auch nicht "leicht" für mich, denn ich war ganz früher Nummer "1" wenn es darum ging logisch verstehen und durchdenken zu wollen.
Manchmal hab ich gedacht, lieber Gott, warum ist das so, was soll ich mit all den Sachen und warum bin ich so gut in dem was ich mache, wenn es sowieso einfach "noch" wenige interessiert?

Ende 2015 habe ich gesagt das Jahr 2016 wird definitiv interessant und "innig". Das ist dies, was sich beginnt mehr und mehr zu "entfalten". Es geht tiefer denn je zu vor. Eine starke starke Einladung unser Geschenke "auszupacken". Manche Emotionen oder Themen zeigen sich so präsent, dass nix anderes "hilft" außer dem wirklich "ins Auge zu schauen". Hinsehen, es anpacken. Stellen wir uns dem, gehen wir da durch, dann ist nach dem Tunnel so viel mehr "Licht" und "Freude". Man wundert sich, wie man das jahrelang mit sich "rumschleppen" konnte.

Mehr denn je sind wir eingeladen, altes Gepäck abzulegen und leichter unseren Weg zu gehen. Je schwerer das Gepäck umso beschwerlicher und länger erscheint der Weg. Dabei konnten wir die ganze Zeit nicht sehen, dass es auch ohne das Gepäck geht, was wir jahrelang geliebt und getragen haben.

Das Veränderungspotenzial ist im Moment enorm, man hat klarer denn je ein Gefühl von, das ist der Weg, wo die Reise hingeht. Es ist auch mehr Unterstützung da, denn je. Doch welchen Weg wir gehen und ob wir die Möglichkeiten sehen, dass dürfen wir immer und immer neu und für uns selbst wählen.

In diesem Sinne auch ein großes Danke an all die Engelchen, die mit mir den Weg bis dato gegangen sind. ;)

Hab einen tollen Power-Vollmond-Tag, fühlt sich an als ist heute der Grundstein für manch tiefgreifende Veränderung gelegt. ;)

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond