7.4.2015

Veränderung des Fokus

Mein Fernseher zu Hause steht vor einer weißen Wand. Es ist erstaunlich, wenn wir den Fernsehen einschalten und einen inspirierenden Film zum Beispiel sehen, wie viele Emotionen da in uns bewegt werden. Unser ganzes System ist darauf konditioniert Gedanken, Worten, Emotionen in den Fokus zu nehmen. 
Doch egal ob in der Flimmerkiste ein Liebesfilm, Nachrichten, was  Lustiges, oder  Trauriges läuft, die weiße Wand dahinter bleibt immer gleich stabil, gleich weiß. 

Und zugegeben, was gibt es schon spannendes an einer weißen Wand? Die Ruhe, der innere Frieden, diese heilende Stille in uns, ist ähnlich wie die weiße Wand immer da, hinter oder unter unseren Gedanken und Emotionen, doch auf Grund unseres Erlernten unserer menschlichen Prägung ist es anfangs gar nicht so leicht dies wahrzunehmen, weil Schmerzkörper, Persönlichkeit darauf konditioniert sind, mehr der Action der Emotionen und Gedanken zu folgen. 

Jetzt gehen wir in eine Phase über, wo wir zwar natürlich Emotionen noch fühlen und wahrnehmen, auch die Gedanken bemerken, doch unser Fokus darf verstärkter, oder gleichstark auf dieser wundervollen Essenz, Präsenz in uns bleiben, der Stille, die immer da ist, trotz Geräuschen. 

Es ist eine Veränderung und Verlagerung der Wahrnehmung. Je mehr wir auch den Fokus auf die Ruhe und Stille legen, je mehr Ruhe und Stille kehrt in unser Leben ein. 

Anfangs findet unser Verstand das superlangweilig. Selbst wenn in den Nachrichten kommen würde "Stille" und für einige Minuten Ruhe wäre, würde doch auf einmal Angst, Besorgnis, Verwunderung, Gedanken, oder ähnliches in den meisten Menschen auftauchen. Es ist ja einfach ungewohnt. 

Je mehr wir Stille, Ruhe, Präsenz da haben, je mehr steigt auch im Körper eine Sensation auf, wie Wärme, Weite, Präsenz, wir beginnen verstärkter dieses Wunder in uns zu spüren. Damit es unserem zarten Köpfchen nicht langweilig wird, legen wir den Fokus darauf, auf diese Weite, Wärme und erkunden dies. Man kann dies selbst beim Fernsehen wahrnehmen, auf der einen Seite die Emotionen, Worte, Gedanken, die getriggert werden, durch das was wir anschauen und gleichzeitig die Präsenz, die Stille, die Wärme. Es ist ein Prozess, der bischen Geduld braucht, ein Prozess, der unser Leben allerdings wundervoll bereichern kann. 

Ich wünsche einen wundervollen Tag. ;-) 

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer  mag. ;) 
Morgen startet der Kurs der Engel, wenn du magst bist du herzlich eingeladen von zu Hause aus teilzunehmen. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017