14.5.2016

Dieses Wochenende steht unter ganz besonderen "Sternen". Ich werde versuchen die bestmöglichen Worte zu finden, für das was aus meiner Sicht energetisch & emotional, kollektiv, spürbar ist. 

Zum einen gab es auf gewisse Weise einen interessanten Wendepunkt, der für viele ab Donnerstag nachmittag / abend spürbar war. Bei dem ein oder anderen zeigten sich körperliche Symptome mehr oder man spürte eine gewisse Form von Emotionen, die sich oft auf Menschen bezogen und wie Menschen mit dieser Welt umgehen. Gleichzeitig spürten auch viele einen Anstieg von mehr inneren Frieden, mehr Ruhe, mehr "gelandet" sein, in sich. Dies ist immer individuell ausgeprägt, manche könnten auch durchaus mehr "Unruhe" gespürt haben, weil dies den Weg freimachen darf, für mehr innere Ruhe. 
Es ist wie immer oft ein Tanz der Polaritäten, der seinen Ausgleich versucht zu finden.
Pfingsten ist an sich ein Fest, was dem "Herabkommen" des heiligen Geistes auf den Körper gewidmet ist. 
Es fühlt sich an, als wird für den ein oder anderen einfach eine Zeit von mehr "Wunder" mehr "Ernte" eingeleitet. Es besteht die Möglichkeit für so große innere Veränderungen, dass man die Welt auf einmal anders sieht. Wo man zum Beispiel früher die Menschen eher als fordernd sah, oder ihre "Baustellen", wundert man sich vielleicht, denn auf einmal erscheint es völlig anders. Man sieht sie wie unter einem anderen, mehr liebenden "Licht". Es scheint als haben sich manche von heut auf morgen geändert, doch oft ist es einfach unser "Inneres", was sich gewandelt hat und wir die Menschen anders erleben, oder sie sich uns gegenüber einfach anders verhalten. 
Das ist echt einfach super spannend zu sehen, zu bemerken. 

Passend zu Körper, den Umstrukturierungen starten wir mit den Workshop Kompensation am Montag, sei gern dabei, wenn du magst. Oft kompensieren wir, oder neigen dazu zu "Versuchungen" zu greifen, weil wir uns mehr abgrenzen, oder mehr Ruhe haben wollen, oder weil wir einfach überfordert sind von den Emotionen der Menschen, Forderungen unserer Sensivität. Aus energetischer Sicht sind wir echt wundervoll unterstützt, unsere Kompensationen und Süchte mehr sein zu lassen. Gern stehe ich auch für Einzeltermine zur Verfügung, falls es an bestimmten Stellen besonders "klemmen" zu scheint. 

Der ein oder andere bemerkt sicher auch eine Intensivierung der Gedanken, der Emotionen, auch das ist wiederum nicht hier, um uns zu ärgern, sondern manchmal spitzt sich auch etwas mehr zu, damit wir hinschauen können, es wandeln können und das ist wie ein Sprungbrett um etwas aus einer neuen Sicht zu erleben. Beispielhaft könnte das so aussehen, Donnerstag dachte man vielleicht noch, Menschen sind komisch, usw. Das spitzte sich total zu, man ist damit und auf einmal sieht man die Menschen, in einem komplett anderen Licht. 

Höre auch gern mal auf meiner Radio-Seite hinein. 

Hab einen tollen Start in ein wundervolles gesegnetes Wochenende. 

Sandy

www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond