21.01.2015

Heute ist "Weltknuddeltag".... Was es nicht alles gibt, oder ;) ? Also auf zum knuddeln.... ;-) 

Was interessant ist, ist dass sich auch gerade die Beziehungen im Moment verstärkter zeigen können, die nicht auf "echt sein" und "wahres" aufgebaut sind. 

Ich finde immer, es gibt nicht schöneres, als Menschen, die mit ihren Emotionen in Kontakt sind, die ehrlich, echt, authentisch sind. 
Davon braucht es mehr in der Welt. 

Ich liebe die Liebe, ich liebe Freude, ich liebe miteinander, weil es einer der effektivsten Stärken ist, die wir haben. 

Wenn jemand seine Gefühle und Emotionen unterdrückt, sie falsch macht, wegmacht, gerade die Emotionen die sich mitunter nicht so total beglückend anfühlen, dann ist es oft so, als ob der Mensch "nicht da", "nicht zuhause" ist. Der Mensch mag dann liebevolle Worte sagen, oder andere nette Dinge, aber gerade für jene welche mehr über die Energie wahrnehmen, mehr fühlen, als nur auf die Worte hören, fühlt sich das dann oft leer an. Der andere sagt was Nettes und man fühlt sich eher weniger nett. Vielleicht mag der ein oder andere dann an sich zweifeln, aber oft ist es so, dass wenn das gegenüber nicht "echt" und "authentisch" ist, dass es eben dann nicht landen kann im eigenen System und das man dann sogar sich eher "gegenteilig" fühlt, weil man spürt, was da wirklich los ist bei dem anderen.  

Je mehr wir unsere Emotionen umarmen, je mehr wir auch energetisch wahrnehmen, umso leichter spürt man auch, was "echt" ist und was eben nicht. Mir ist es lieber, mir sagt jemand mal, das find ich "kacka" als dies "wir sind alle eins und liebe, ich bin null negativ" und so... ;-) Wenn jemand mal stinkig oder wütend ist und wir da gerade dabei stehen, ist das für den Moment vielleicht eine echte innige Flut an Energie, aber es ist echt und man kann es leichter wandeln, als weggedrückte Wut, Eifersucht, etc... die dann ständig unbewusst gegen einen wirkt. 

Also auf auf ins echt sein... ;-) Herzlich lade ich auch zu dem Event am Samstag ein, an dem jeder von zu hause aus teilnehmen kann, zum Thema "Entlassen von Wut und Traurigkeit". Auch ich bin mal noch wütend und traurig und ich empfinde es als absolut ok, es können selbst in diesen Emotionen "Schätze" gefunden werden, nur ist es auch für mich wertvoll, dass sie eben nicht im  System stecken, oder hängen bleiben. 

Ein anderes Thema, was aktuell kollektiv stark in der Luft liegt, ist Geld, Angst um Geld, welches kollektiv stark getriggert wird. Auch dazu möchte ich gern was machen nächste Woche, falls jemand Lust hat und dies gern mag, kann er sich gern melden. 

Ich wünsche einen wundervollen beschwingten freudvollen Tag. 
PS: Knuddeln der Liebsten nicht vergessen ;-) ;-) ;-) 
www.humanangels.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond