3.1.2017

Zum Anfang des Jahres sind wir nochmal insbesondere eingeladen, falls nicht bereits geschehen, uns wirklich unseren alte Ängste und Verstrickungen anzuschauen. Manchmal kann das etwas unangenehm sein, es scheint als zeigt sich jetzt einfach manches klarer, tiefer, was wir früher noch viel leichter "übermalen" oder wegbügeln konnten. Es kann definitiv "tief" gehen. Hier heißt es auch ganz tapfer sein und wissen es ist nicht hier um einen zu ärgern, sondern einfach um sich dem Ganzen zu stellen, vielleicht auch um einfach zu sehen, dass man bereits gewachsen ist und die Dinge jetzt anders anpackt als früher. 
Gern stehen ich jenen zur Seite, die aktuell gern Unterstützung hätten, sei es durch den Januarworkshop oder telefonischen Terminen.
Mitunter geht es auch wirklich darum sich für neue Lösungen zu öffnen, oder manchmal radikale Veränderungen. Auch deswegen zeigen sich bestimmte Dinge, es ist wie gesagt aus menschlicher Sicht einfach teilweise echt fordernd, dennoch gilt es nicht zu verzagen, wen es betrifft, sondern einfach sich auf die Möglichkeiten zu besinnen und auch den Blick dafür offen zu halten, was sich dadurch eröffnen möchte, welche Chancen, oder andere Möglichkeiten.
In diesem Sinne wünsche ich einen ruhigen, friedlichen, besinnlichen Tag. ;)
source: www.humanangels.de

kann gern geteilt werden, wer mag ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017