24.1.2017 Ungeheilte Beziehung / Trennung

Ungeheilte Beziehungen  / Trennung 

Kaum ein anderes Thema, beschäftigt Menschen so sehr, wie das Thema Beziehung. So viel dreht sich in unserem Leben darum mit anderen Menschen wundervolle Momente zu erleben, Liebe, Nähe zu geben und zu empfangen. Es scheint so tief in uns verwurzelt zu sein, dass wir die Anerkennung und Liebe anderer Menschen brauchen um in unserem Leben Halt zu haben. Das Fundament dafür wurde in unserer Kindheit gelegt. Wenn wir uns so oder so verhalten, bekommen wir Zuneigung, ist unser "überleben", unser "willkommen sein" gesichert, wenn wir uns so oder so verhalten, werden wir abgelehnt.  
Schneiden wir Beziehungen, uns wirklich "einlassen" auf andere aus unserem Leben heraus, auf Grund schlechter Erfahrungen oder einfach weil man keine Lust mehr auf Herzschmerz hat, oder Enttäuschung in Beziehungen, wird das Leben oft "fader". Auf gewisse Weise hab ich leider in dem Bereich schon viele Menschen "abstumpfen" sehen. Sicher auch aus Schutz heraus, aber auch oft aus einer gewissen Form von "Unsicherheit" heraus, weil man nie lernte mit all den Gefühlen und Emotionen umzugehen. 

Für den einen ist die Essenz einer wundervollen Beziehung "vertrauen", für den anderen "zuhören", für den nächsten "Nähe", oder manche brauchen auch einfach nur das Gefühl, jemand gibt mir essen, kümmert sich um mich.
Scheitern Beziehungen, scheint es vielen Menschen oft den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Das interessante ist, oft ist es nicht nur die Enttäuschung in den anderen, die sich dann ausbreitet, sondern auch die Enttäuschung in das Leben selbst. 
Beziehungen verknüpfen wir oft mit der Sinnhaftigkeit des Lebens, der Wertigkeit unseres Lebens. 
Schon die ganzen letzten Wochen bewegt sich unglaublich viel in Bezug auf dieses Thema, gerade kollektiv gesehen möchte eine neue Form von Liebe, Heilung, auch Vergebung sich weiter ausdehnen. 
Wir müssen diese alten Wunden nicht länger mit uns "herumschleppen". 
Allerdings darf ich auch dazu sagen, dass es kaum so ein intensives Thema gibt, wie Liebe / Beziehungen, dass teilweise intensive "Arbeit" braucht um zu heilen. Es gibt auch kaum ein anderes Thema, was uns so viel über uns selbst verrät, wenn wir hinschauen. Es zeigt die Schattenseiten auf, das verletzte innere Kind, die verborgenen Wunden....
Wenn du eine Beziehung hast, die dich enttäuscht, oder verletzt hat, frag dich bitte: 
"Was genau vermisse ich an dieser Person, was fehlt mir von der Person?". 
Oft ist es gar nicht das "Gesamtpaket", was uns fehlt, da wir wissen einiges war weniger optimal. Oft sind es gewisse Punkte, etwas, was der Mensch uns geben konnte, was wir unglaublich vermissen, was uns fehlt im Leben. 
Vielleicht ist es Nähe. Vielleicht ist es einfach das Gefühl, wenn man in jemandens Armen lag, war alles gut, alles andere "ausgeblendet".
Hier lohnt es sich dann zum Beispiel hinzuschauen, was braucht es, damit wir in uns selbst soviel Verbundenheit und Nähe zulassen können, mit dem wer oder was wir wahrhaft und wirklich sind, damit wir diesen tiefen inneren Frieden, dieses "abgeschirmt sein" für uns selbst fühlen und erleben können? 
Vielleicht fehlt dir wenn es um Freundschaften geht die "vertraute Person", diese Person, der man alles sagen kann, der man sich komplett anvertrauen kann und man weiß, man ist einfach verstanden, aufgehoben, geborgen, getragen... Gibt es einen Bruch in dieser Form von Freundschaft, kann das auch ungemein tief gehen. Wer ist jetzt da, versteht mich, nimmt mich so wie ich bin? 
Auch hier lohnt es sich hinzuschauen, kannst du dich nehmen, so sein lassen, wie du bist? Kannst du wissen, dass das Leben selbst dein bester Vertrauter ist? 

So viel Schmerz entsteht, wenn Beziehungen misslingen, so viel Freude und Verbundenheit wird geschenkt, wenn sie funktionieren. 
Nutze die Erfahrungen, die bescheiden sind, um daran zu wachsen, um sie als Chance zu sehen, dir selbst näher zu kommen und bessere erfülltere Beziehungen in der Zukunft zu leben. 

Es gibt keine Garantie, dass man nie wieder enttäuscht wird, doch zu wissen, dass selbst wenn so etwas passiert man stärker daraus hervorgehen kann und es viele Türen öffnen kann, ist sehr viel Wert. 
Wir haben die Wahl, sehen wir Beziehung, die nicht mehr funktionieren als Chance sich anzuschauen, was da in einem selbst im Verborgenen lag, als Chance für neue erfülltere Beziehungen, oder sehen wir es als etwas, was uns "alles" nehmen kann? 

Kein leichtes Thema, ich weiß. Dennoch... was braucht es um die Chancen zu sehen? Was braucht es um Heilung zu erleben, selbst in dem was bislang für einen selbst im Verborgenen lag?  

In diesem Sinne einen wundervollen Tag. 

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017