27.10.2016



Die aktuelle energetische Lage ist recht innig und interessant. Neben dem hatten wir einen ordentlichen Geomagnetsturm.
Auch für mich waren die Tage etwas turbulent. Vorgestern gab es in meiner Nähe einen Fliegerbombenfund und 17500 Menschen durften evakuiert werden. Das war ein Akt. Unglaublich viel Chaos und durcheinander. Kollektiv war hier eine ordentliche Intensität.
Ansich waren sich viele Menschen bewusst und sicher, dass die Einsatztruppen alles gut bewerkstelligen werden und die Entschärfung gelingt, doch das Chaos was ringsherum erzeugt worden ist, Stau, Sirenen überall, tausende Einsatzkräfte... das hat viele Menschen geschafft.
Ähnlich ist es auch mit uns, ansich möchte sich so viel Gutes und Bewusstes im Moment sich in uns ausdehnen, doch oft erscheint es manchmal als großes Durcheinander, obwohl wir tief in unserem Inneren wissen, das was da kommt passt. Es sind unsere Handlungen, unsere Ausrichtung und manchmal einfach auch Hilfe von außen, die entscheiden, wie wir den Weg beschreiten.
Themen die im Moment adressiert werden sind Themen, wie Befreiung von Schuld, raus aus den kollektiven Feldern seine Einzigartigkeit leben und zelebrieren, Manifestationspotenzial lenken und einsetzten.
Gestern berichteten mir bei unserem Live Call viele von Müdigkeit, Angstwellen, oder einfach innigen Gefühlen, die wahrnehmbar und spürbar waren, da lag auch eine gewisse Schwere in der Luft und gleichzeitig berichteten mir wieder einige Kunden von enorm rasenden Gedanken. Das schöne ist zum Beispiel gestern nach unserem Live Call fühlten sich alle so toll, ausgeglichen, wir durften so unglaublich viel bewegen, so eine traumhafte Präsenz. Das ist wirklich das tolle an dieser Zeit, dass so viel machbar ist, so viel durch uns bewegt werden können, wenn wir bereit sind hinzuschauen und zu handeln. Wer mag kann gern mit im November Kurs teilnehmen... Ich freue mich darauf...
Was ich kollektiv allerdings auch viel sehe, ist vieles was "ausbremst", die Angst vor Veränderung, die wir instinktiv spüren, dass sie kommen wird. Menschen die unbewusst auf die "Bremse" treten manchmal gar nicht wissen warum.
Wir haben so unglaublich viel Potenzial in uns, manchmal ist es frustrierend das zu wissen und doch nicht zu wissen, wie man es nutzen kann. Üben hilft, spielerisch, präsent sein, ausrichten und immer und immer "am Ball" bleiben. Denn auch wir sind und waren immer wieder aufs neue erstaunt, was sich in diesen Zeiten alles bewegen lässt.

In diesem Sinne happy day. ;)

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017