12.10.2016

Glückshormone als körpereigene Droge?

Auszug aus Wikipedia:
"Als Glückshormone werden populärwissenschaftlich häufig bestimmte Botenstoffe (Hormone, Neurotransmitter) bezeichnet, die Wohlbefinden oder Glücksgefühle hervorrufen können, und zwar durch stimulierende und/oder entspannende und/oder schmerzlindernd-betäubende Wirkung.
Wegen der vergleichbaren Wirkung von Psychotropika werden Glückshormone auch als körpereigene Drogen oder endogene Drogen bezeichnet."

Glücklich sein hilft zu heilen, entspannt zu sein hilft zu heilen, lass uns gemeinsam die Hormone stimulieren ;)
Samstag geht es los ;)

www.humanangels.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond