28.3.2016

Es liegt etwas zartes, liebendes in der Luft. Vielleicht liegt es an Ostern, oder der Energie, oder das viele Menschen einfach mal einen Schritt zurück treten konnten und etwas entspannen konnten, hoffentlich im liebevollen Kreis. 

Dieses "etwas" ist zart, wundervoll, aber auch zerbrechlich, wie so viele Knospen die wir jetzt überall in der Natur sehen. Sonne und Wasser nähren diese Knospen. 

So ähnlich fühlt sich das an, was in vielen von uns jetzt "erblüht", es ist zart, genährt und möchte in vollem Umfang "Früchte" tragen. 

Es ist so wertvoll, wenn wir dem ganzen einen nährenden Rahmen geben. Sprich diese zarte Knospe in uns nähren und stärken. 
Manchmal braucht es viel Sonne, viel Licht, viel Lachen, manchmal braucht es Wasser, Tränen die reinigen. Achten wir darauf, dass diese zarten Knospen hegen und pflegen und nicht durch unnötige Ängste, dunkle Wolken überschatten lassen. 

Einen wundervollen Ostermontag. 

source: www.humananagels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;) 
Nächste Woche starten wir mit dem wundervollen Online-Workshop "sensibel... von fordernd zum Segen....

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017