27.12.2014


Gerade für hochbegabte / hochsensible Kinder oder und auch Erwachsene waren die Feiertage zum einen sicher super spannend und super aufregend doch zum anderen sicher hier und da nicht leicht "zu verdauen". Die Routine ist ordentlich durcheinander geschüttelt worden, weniger Schlaf, oder andere Schlafenszeiten, viiieeeelll Essen, vielleicht auch mehr Zeiten in denen man passiver war, mehr still sitzen durfte und weniger Aktivitäten, oder auch die andere Seite, dass man voll aufgeregt und hippelig war und von einem Event zum nächsten zog. Es ist gut und wertvoll, die Zeiten zu genießen und genauso wertvoll ist es auch gerade im Nachgang sich und den Kindern auch etwas Zeit zu schenken um sich zu regenerieren, aufzutanken und auch die gewonnen Eindrücke gut verarbeiten zu können. 

Für die Erwachsenen unter uns, war es sicher auch hier und da recht interessant mit all dem Trubel und der Heiterkeit, oder den Entdeckungen die man machen durfte durch die Zeit mit der Familie. Es ist immer wichtig, bei sich zu bleiben, sich auch nicht zu viele Gedanken zu machen und zu spüren und aufzulösen, was es mit einem selbst macht. 

Energetisch gesehen, wenn man die Zeit hatte nachzuspüren, war es eine tolle Zeit, viele energetische Updates, wenngleich es vielleicht hier und da nicht ganz so leicht war, sich selbst zu fühlen. 
Die Essenz, die Präsenz in uns ruft danach wahrgenommen zu werden, um sich ausdehnen zu können. Es ist jetzt eine Zeit der Erholung, der Regeneration, bevor wir frisch und fröhlich ins neue Jahr starten. 

Wer Lust hat, kann heute Abend um 17 Uhr gern einschalten, um das Interview mit mir und Sonja Ariel von Stadten anzuhören, ein Gespräch von Herz zu Herz, ein gemütliches Miteinander, umgeben von ganz vielen Engeln. 


Einen wundervollen Tag.  

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond