16.12.2017


Gerade wenn etwas aufhört und etwas Neues bereit ist zu beginnen, fühlt sich manches einfach etwas durcheinander an. So als wäre die Klarheit spazieren gegangen. ;) Wir beenden bald ein Jahr, doch erst steht uns noch das Weihnachtsfest bevor, was uns sicher auch energetisch gesehen wieder einige Neuerungen bringen wird.
Ich weiß nicht mehr genau, wo ich das gesehen hab, aber irgendwo stand, dass ein 10-jähriger Zyklus des Wassers, in dem es viel um Emotionen und fließen geht, endet und ein neuer Zyklus der Erde beginnt. Erde ist hier zu sehen im Sinne von Festes, Körpers... usw.
Vielleicht hat man aktuell viele Ideen aber noch nicht die Kraft oder den Tatendrang es umzusetzen, vielleicht freut man sich auf das ein oder andere Neue, aber noch geht es nicht so richtig los.
Mir fällt dazu das Bild einer Schwangeren ein in ihren letzten Tagen vor der Geburt. Erst hat sie sich auf die Schwangerschaft vorbereit, dann bereits vieles gelesen zum Thema Baby...Vielleicht wächst Ungeduld, Vorfreude, aber mit Sicherheit auch hier und da etwas Ängstlichkeit, oder das Gefühl nicht genau zu wissen, was auf einen zukommt. Jetzt kann man sich in all den Gefühlen verstricken, grübeln, oder das machen, was viele machen, sich fokussieren auf die Liebe zu dem Baby, auf die Vorfreude. Noch weiß man nicht alle Details, noch scheint alles nicht wirklich greifbar, aber das Wissen, dass das Baby bald da ist, das Wissen um die Liebe trägt einen durch die Zeit.
So ist es auch, wenn alles etwas durcheinander scheint, wenn man vielleicht nicht genau weiß, wie weiter, was kommt als Nächstes... Genau dies sind die Momente, wo man sich auf das besinnen kann, was immer bleibt, die Liebe, die Wärme, dieses zauberhafte funkelnde etwas, was manche Seele benennen, dass einen auch durch Zeiten trägt, wo Klarheit einen kleinen Ausflug macht.

In diesem Sinne, ein erholsames Wochenende.

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

25.2.2018 ~ Veränderung ~

30.6.2017

9.2.2018 Seele ~ Freude ~ Emotionen ~ Liebe