8.11.2017 Intuition ~ Inneres Wissen ~ selten so gelacht ;)


Für mich ist es ja absolut normal spüren zu können, was mit einem Menschen "los" ist. Arbeite ich mit jemanden, weiß ich in sekundenschnelle, woran es "klemmt", welche Emotionen darunter liegen und vor allen Dingen, können wir es auch gemeinsam schnell auflösen und das ganze System entspannt sich. Lösen wir etwas "größeres" auf, endet das ganz oft in einem "Lachflash", wo wir gar nicht mehr aufhören können zu lachen. Warum ist das so? Weil das ganze System sich endlich mal entspannt und irgendwie ganz viel Energie sich wieder bewegen kann. Daher kommt auch das, was viele "Spirituelle Meister" bezeichnen, dass unser natürlicher Zustand Freude, glücklich oder zufrieden sein ist. Ich erinnere mich auch an Momente, wo wir in Gruppen am Telefon gearbeitet haben und bei dem Wort "Problem" keiner mehr aufhören konnte zu lachen. Das passiert allerdings nur dann, wenn wir mit einem wirklich absolut "verbundenen" Bewusstsein auf etwas schauen. Auch für mich persönlich gibt es nichts schöneres, als über etwas, was mich mega stresste, wirklich später lachen zu können.

Manchmal wenn es wichtig für einen Menschen ist damit er sich besser fühlt, "weiß" ich auch punktgenau wann, wie, wo, was etwas passiert ist im Leben und "erhalte" dazu viele genaue Hintergrundinformationen. Wie funktioniert das? Der Kopf kann bis heute nicht nachvollziehen, wieso ich einfach und leicht Gefühle fremder Menschen wahrnehmen kann und Info´s erhalte, die einfach und schnell eine Situation lösen. Ich nenne das gern Intuition, oder inneres Wissen. Ich glaube wir alle haben bestimmte Fähigkeiten und grundlegend die Möglichkeit Zugang zu diesem Inneren Wissen zu haben. Wichtige Voraussetzung dafür ist, weniger den Fokus 100 % auf die Gedanken zu haben, nicht in Schubladen denken, nicht einkategorisieren... usw. dann können wir auch dem Bewusstsein, dem Inneren Wissen, Gott, oder für manche sind es auch Engel lauschen und wissen Dinge einfach.

Ich arbeite deshalb auch so gern mit Menschen telefonisch. Da ich sie nicht sehen kann, gehe ich 100 % über Wahrnehmung und Intuition. Es ist menschlich, dass der Verstand sofort versucht äußere Eindrücke in Kategorien einzuordnen. Sehe ich jemand, der verlottert aussieht, fängt mein Verstand sofort an Bilder und Geschichten zu öffnen, die er damit in Verbindung bringt. Der eine Kopf denkt bei so einem Bild an Neale Donald Walsh, oder Eckhart Tolle, wie sie alles verloren haben, obdachlos waren und dann Gott gefunden haben, die anderen denken bei "verlottert" vielleicht an komische Gestalten. Je nachdem was man an "Daten" gespeichert hat in seinem zarten Köpfchen.

Essenz des Ganzen, je mehr ich wenn ich Menschen begegne ob visuell oder multimedial, mich auf meine Wahrnehmung, Herz, Intuition verlasse, je klarer sehe ich die Wahrheit des Gegenübers.

Warum ich das heute aufschreibe? Gestern hab ich jemand, der sehr sehr logisch und denkend veranlagt ist, versucht zu vermitteln, was Intuition ist, oder woher ich weiß, was andere Menschen fühlen, wie es ihnen geht. Leider hab ich versagt. ;) Bei meinem ersten Erklärversuch, was Intuition ist, war die Antwort meines Gegenübers: "Also siehst du jemand und steckst ihn sofort in Schubladen auf Grund deiner Eindrücke...?" ahhhhh... Manches kann man gar nicht so nicht leicht beschreiben mit Worten. ;) ;) ;) Ähnlich wie mit Gott, Liebe, dem Bewusstsein... Stunden könnte ich darüber erklären, schreiben, nachdenken, doch am Ende zählt nur eins... Kannst du es in dir fühlen?

In diesem Sinne happy day ;) <3

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;)
PS: Gern stehe ich natürlich auch dir telefonisch zur Seite, wenn du magst ;) <3

Beliebte Posts aus diesem Blog

25.2.2018 ~ Veränderung ~

7.5.2018 Äußere Einflüsse ~ Hochsensibilität ~ Erklärungen

9.2.2018 Seele ~ Freude ~ Emotionen ~ Liebe