28.6.2018 ~ Vollmond ~



An diesem Vollmond, weiß ich gar nicht wo ich anfangen und aufhören soll mit schreiben. Es gibt vieles, was mich persönlich dieser Tage tief bewegt, positiv wie negativ. Ich glaub letztendlich geht es nach wie vor um Veränderungen und ich glaube genau das, was uns um die Zeit dieses Vollmondes stark beschäftigt hat, da werden wir auch persönlich in nächster Zeit viele Veränderungen praktisch erleben dürfen.
Unglaublich viel neue Ideen und Inspirationen wollen sich zum einen verwirklichen. Zum anderen ist ganz stark spürbar, für den ein oder anderen, was die Wahrheit ist und wie sie gelebt werden möchte. Nur geht das manchmal nicht so wirklich konform mit dem, wie unsere äußeren Umstände sind, wie unser Lebensumfeld das lebt.
Schaut man sich zum Beispiel Jobs an, wie viele tun da etwas, wo sie wissen, dass dies nicht wirklich "richtig" ist, oder nicht der Wahrheit entspricht, oder nicht mehr passen. Ich kann keine Dinge tun, die sich nicht richtig anfühlen, da sträubt sich alles in mir, dennoch weiß ich, dass es leichter oder einfacher wäre, mich einfach anzupassen, ohne denken einfach machen und ich verstehe jeden der dies tun muss, weil es geht um so viel, Finanzen, Existenz, usw. Ich würde auch jedem anraten, diese Dinge erstmal weiter zu tun, weil Existenzangst, ist einer der krassesten und intensivsten Geschichten, die nicht leicht zu meistern sind. Aber vielleicht kann man jeden Tag etwas mehr die Türe und Tore aufmachen um sich selbst zu verwirklichen, selbst seine Wahrheit mehr zu leben. Schritt für Schritt, Stück für Stück, denn die Seele, etwas im Inneren ruft immer lauter und stärker.. Wenn wir nicht langsam alle miteinander einfach täglich ein bischen mehr Bewusstsein leben, wer ändert es dann? Alleine können wir nicht viel wirken, das stimmt auf gewisse Art und Weise, doch jeder ist wie ein Tropfen Wasser und eine große Menge Wasser kann viel bewegen.
Nicht falsch verstehen keiner ist perfekt, ich mache sicher auch nicht immer alles richtig, oder super bewusst, doch ich tue meinen Teil, nicht weil ich muss, sondern weil es einfach aus dem Inneren heraus sprudelt.
Gemeinsam ist nach wie vor so ein wichtiges Zauberwort. Wirkliches "gemeinsam" geht nur so aufrichtig wie möglich. Ich hab hier um mich rum einige "Nester" diesen Sommer unter anderem Bienen und Hummeln. Schaut man denen zu, oder Ameisen, kleine Wesen, die gemeinsam allerdings so viel schaffen können.
Kritisch sehe ich manchmal die ganze "positiv" Vorwärtsbewegung. Ich LIEBE es positiv zu sein, ich widme einen großen Teil meiner Aufmerksamkeit mich darauf auszurichten, glücklich zu sein und mich wohlzufühlen. Dennoch würde ich niemanden, der traurig ist, ein Anliegen hat, oder dem es nicht so gut geht, einfach von mir weisen und sagen, du bist aber "negativ". Hier kommt echt sein und authentisch sein ins Spiel. Ich kann die Dinge, die mich bewegen und in der Welt schief laufen, nicht einfach rosarot übermalen. Wenn es mich bewegt, dann ist es automatisch auf meinem "Schirm" und natürlich kann ich auch die Menschen die zum Beispiel Chemtrails zaubern nicht in einen Raum packen und mal mit den Kopf gegen die Wand rennen lassen, bis es "schnackelt", aber ich kann auf meine Art und Weise einen Teil beitragen um zum Beispiel Lösungen zu finden, um neue Bewusstseinsfelder zu erschaffen usw.
Jeder Einzelne der die Wahrheit in seinem Herzen lebt und die wenn auch nur ein mini kleines bischen auf seine Art und Weise nach außen trägt, ist für mich ein kleiner Superheld, denn es ist definitiv nicht immer leicht und es ist auch nicht immer einfach, doch es ist das, was die Veränderung im Morgen bringen wird. Aber auch hier ist gemeinsam so wichtig und wertvoll. Ich liebe es zum Beispiel die Hochsensiblen zu unterstützen, weil sie ganz viel an Begabung und Talent mit sich bringen, weil sie mehr fühlen, aber ich weiß auch wie fordernd das sein kann in dieser Realität. Ich weiß auch, dass mehr und mehr Menschen viel mehr fühlen und wahrnehmen dürfen und ich freue mich auf den Tag, wo mehr und mehr spüren werden, das ist richtig, dass ist falsch, tief aus dem Herzen heraus und danach handeln. <3

In diesem Sinne

Happy Vollmond~Tag. <3

source: www.humanangels.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

25.2.2018 ~ Veränderung ~

7.5.2018 Äußere Einflüsse ~ Hochsensibilität ~ Erklärungen

9.2.2018 Seele ~ Freude ~ Emotionen ~ Liebe