26.8.2016




Heute mal kurz und knapp... ;) ok... doch nicht... ;) 
Die Aspekte um die es aktuell für viele aus energetischer Sicht geht: 

~ Plusenergie für sich selbst... 
Bedeutet mehr Energie für sich und somit auch mehr Energie für andere... Statt wie viele es oft leben, sich mit allen anderen, auch Liebsten an erster Stelle zu beschäftigen und dann erst sich um sich zu kümmern. 
~ Materielles,  körperliches, physisches lieb haben....
Ich höre uns sehe es immer wieder auch in den telefonischen Einzelterminen, wo man mir sagt, dass System ist dies oder jenes, Geld ist so oder so, ich "bin" lieber, im Sinne von sein, statt in der Welt zu agieren...lieber keine Banane als eine normale Banane aus dem Handel... und und und und und...
Ich sag lieber eine Banane aus dem Handel, als keine. ;) Das System ist wie es im Moment ist. Klar darf sich einiges daran ändern. Doch man kann immer nur anfangen mit dem was ist, was man hat. Ich ändere meinen Körper nicht, in dem ich nur aus den Körper flüchte und ihn ablehne. Ich ändere Emotionen nicht in dem ich sie ablehne. Können wir den Raum bischen mehr dafür öffnen für alles was materiell, physisch in dieser Welt da ist? Einfach mal ein Essen genießen, statt darüber nachzudenken? Ja auch Schokolade... ;) oft ist man dann mit weniger einfach erfüllter...Geld einfach mal lieb haben, so wie es ist, denn es wird schon genug Mist damit gemacht....? 
~ seine kreativen Ansätze verwirklichen, einfach so...
Ich hab mal gedacht, wozu kreativ sein, wenn es eh nichts "(ein)bringt"? Ich liebe zum Beispiel Fotografie, mir macht es Freude, Menschen, Natur ins beste Licht zu rücken. Damit verdiene ich kein Geld. Aber es macht einfach Spaß und tatsächlich mache ich das im übertragenen Sinne ja auch, ich helfe den Menschen, dass sie sich wieder im besten Lichte erleben und sehen können. So manch ein kreativer Ansatz, oder eine kreative Idee scheint oft sinnlos, nichts zu bringen, doch es bringt vielleicht auf anderen Ebenen so viel mehr als man dachte. Vielleicht steckt hinter manchen Verlangen nach Malen einfach die Sehnsucht das Leben für sich selbst und andere bunter und fröhlicher zu gestalten? Man drückt es so zumindest auf eine bestimmte Arte und Weise aus. Vielleicht liegt in der Liebe zum Gärtnern, einfach die Freude, die sich mehr entfaltet, viel mehr in dieser Welt zum Ernten und zum Erblühen zu bringen... mehr Schönheit in diese Welt zu bringen, oder einfach zu sehen, wow... ich setzte einen Samen und der hat so was wundervolles hervorgebracht.... gilt natürlich auf für Manifestation. ;)
~ glücklich sein ~
Seine eigenen Frequenzen stärken, anheben, Momente genießen, die Natur genießen einfach das Leben genießen. Passt auch super zum September (Siehe der kommende Workshop). ;)  
~ Handeln...
Nicht längern nur träumen, sondern kleine oder große Schritte gehen um Dinge zu verwirklichen. So oft sehe ich das noch.... Man liest energetisch ändert sich dies das jenes, man hofft sitzt da wartet. Rumsitzen, warten, bis sich das allgemeine Bewusstsein erhöht, oder die Zwillingsflamme oder was weiß ich was kommt... Oder warten bist die nächste Transformationswelle vorbeigeht? Wie viel Freude und eigene Wirk- und Handlungskraft raubt einen genau auch das? Klaro hat man oft Angst, wenn man dies oder das macht, es könnte nichts dabei rumkommen, man könnte scheitern, oder oder oder.... aber was wenn man es einfach so angeht wie mit den kreativen Projekten? Ich hab auch einige Sachen in meinem Leben gestartet, die nicht gefruchtet sind, also keine große Ernte brachten, aber trotzdem hat es mir Freude gemacht die Samen zu säen und ich hab gelernt, was ich vielleicht besser machen kann beim nächsten Mal. Ich hab mich auch mit Männern getroffen, die keine potenziellen Ehemänner für mich wären, aber es war einfach erfüllend tolle Menschen kennenzulernen und mit ihnen eine schöne Zeit zu verbringen, ein nettes Gespräch zu führen. Es muss nicht immer sofort irgendwas zwingend daraus werden. Diese Erwartung bringt nichts, außer einen ferner von den Moment, den Augenblick zu genießen. Starten wir neue Projekte, oder probieren wir neue Sachen... klar geht manchmal dabei was schief... ein Baby mag auch den ersten Schritt gehen und fällt dann wieder hin... doch was bei einem Baby bleibt ist das Wunder der neuen Erfahrung... getreu nach dem Motto, wenn ich das wieder und wieder probiere und mache, wie viel mehr kann ich dann von der Welt neu entdecken? ;) Neue Abenteuer Erleben, neues Erkunden.... 

In diesem Sinne...

Happy day ;) 

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden wer mag ;) 
Neu: September Workshop ~ Ich gestalte meine eigene Welt, wie sie mir gefällt ;) <3

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.6.2017