6.3.2017

Erhöhte Sensivität versus Leben

Leben... Ich glaub jeder wünscht sich, dass er morgens mit einem großen Lächeln wach wird, voller Energie aus dem Bett springt, die Vorfreude auf den Tag spürbar ist, Lebendigkeit, Leben, erfülltes Tun... Gesundheit, Wohlfühlsein, sorgenfreies Leben, unsere Talente und Begabungen bestmöglich nutzen... 
All das sind Wünsche, die wir in uns tragen.
Die Realität sieht für viele allerdings oft anders aus. So viele Energien, Emotionen, die man wahrnimmt, unglaublich vieles, was im Moment aufbricht, wo man in die Tiefe schauen darf, ob man mag oder nicht. Es ist eine aufwirbelnde Zeit, die gerade für jene, die viel Fühlen manchmal grenzwertig erscheinen. 
Auch gerade deswegen ist es so wertvoll, dass wir immer wieder die Zeit uns nehmen uns mit dem inneren Zauber zu verbinden, dieses etwas, dass einfach erfüllend ist. Es tut auch unendlich gut, einfach Dinge zu tun, die den Fokus auf das richten, was man sich wünscht, oder die Energie bzw. Aufmerksamkeit abzieht von all den äußeren Dingen und Geschehnissen. Ganz praktisch und vergnüglich, wer mit Meditation nichts anfangen kann, sind so einfache Dinge, wie ganz in Ruhe und präsent kochen, schöne Musik, in ein Buch versinken, oder in einen tollen Film, mit dem Kind spielen. Es ist nährend die schönen und einfachen Dinge des Lebens präsent zu erleben und sich darauf zu fokussieren und manchmal braucht man diese Auszeiten, gerade wenn emotionale Achterbahnfahrten anstanden, oder anstehen. Natürlich ist es auch immer wertvoll sich anzuschauen und damit zu arbeiten, mit dem was sich zeigt. Einige werden dazu auch dieser Tage etwas mehr Hilfe benötigen, auch externe. Doch gleichwohl ist es sehr unterstützend die kleinen Auszeiten zu haben. Für viele Sensitive sind Unternehmungen die mit viel Hektik, viel Menschenfülle zu tun haben, gerade in der aktuellen Phase nicht sonderlich förderlich. Sensitivität ist ein Geschenk, doch definitiv darf man lernen damit umzugehen. Manchmal braucht es Glücksmomente einfach im mit sich selbst sein, oder einem guten Buch, manchmal braucht es ein schönes Essen in einem überfüllten Restaurant... Stärke das was dir das Gefühl schenkt, lebendig zu sein, das Leben zu genießen, wie auch immer das von Moment zu Moment ausschauen mag. 

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag

Beliebte Posts aus diesem Blog

25.2.2018 ~ Veränderung ~

7.5.2018 Äußere Einflüsse ~ Hochsensibilität ~ Erklärungen

9.2.2018 Seele ~ Freude ~ Emotionen ~ Liebe